Deutsch English

  Rundbrief Nummer 141  
San Francisco, den 22.12.2021


Abbildung [1]: Eine mit Komoot aufgezeichnete Stadtwanderung in Heidelberg.

Michael Seit Corona gehen wir ja praktisch jeden Tag eine Stunde spazieren und erforschen die unbekannteren Winkel der Stadt. Einen schönen Rundweg in einer dicht besiedelten Stadt wie San Francisco zu finden, der weite Ausblicke bietet und auch noch fernab dichten Verkehrs verläuft, vielleicht noch über eine 100m hohe Treppe innerhalb eines Villenviertels führt oder einen ungeteerten Pfad, den nur die unmittelbaren Nachbarn kennen, ist gar nicht so einfach. Geschweige denn, so einen einmal ausgeforschten Weg bei der nächsten Wanderung exakt so wiederzufinden, oft hakt's dann an den Stellen, an denen man eigentlich abbiegen müsste, und man landet auf einem suboptimalen Pfad.

Abbildung [2]: Auch auf unseren Komoot-Touren: Der wenig bekannte Billy Goat Hill in San Francisco.

Schluss damit! Mit der Phone-App Komoot fiesele ich auf der eingebauten Landkarte neue Stadtwanderungen heraus, speichere sie ab, und wenn wir spazieren gehen wollen, brauche ich nur die App aufzuschlagen und eine der 50 gespeicherten Routen abzurufen, schnell mit dem Auto zum Einstiegspunkt zu fahren, um dann loszulegen. Wir haben die irrsten Routen, eine führt über Felsen, an denen man herunterklettern muss, und eine, die durch den Trakt eines aufgegebenen alten Krankenhauses führt. Alles streng geheim natürlich! Und als wir letzten Sommer in Deutschland waren, als Touristen zum Sightseeing in der Stadt Heidelberg, habe ich dort ebenfalls einen Rundweg erstellt, der an allen Sehenswürdigkeiten, vom Philosophenweg bis zum Schloss, vorbeiführte.

Abbildung [3]: Unsere gesammelten Stadttouren in San Francisco

"Navigiert" Komoot durch eine vorher eingespeicherte Wanderung, gibt es Bescheid, an welchen Ecken man rechts oder links abbiegen muss, um der vorgegebenen Route zu folgen und wieder zum geparkten Auto zurückzufinden. Die App selbst ist kostenlos, und die Basisversion reicht, wenn man sich nur in einer bestimmten Region aufhält, verlässt man allerdings die heimatlichen Gefielde, kennt sie plötzlich keine Karten mehr, obwohl diese auf dem frei verfügbaten Openstreetmap-Datenschatz basieren. Zahlt man aber 30 Dollar drauf, funktioniert's plötzlich überall. Okay, die Komoot-Leute müssen schließlich das Licht im Serverraum anlassen, und mit dem Beitrag zahlt man praktisch deren Stromrechnung.

Abbildung [4]: Im Stadtteil Bernal Heights führt ein Wanderweg an einer Schaukel vorbei.

Abbildung [5]: Angelika bei einer Stadtwanderung im Stadtteil Sherwood Forest

Das holprige Englisch der Dokumentation verrät übrigens, dass es sich bei der App um ein deutsches Produkt handelt. Gerüchteweise navigieren auch viele britische Rennradteufel damit. Alles in allem ist sie gut gemacht, wenngleich auch sehr amateurhaft monetarisiert. Aber gut, das können deutsche Internet-Unternehmer nicht. Lassen tragischerweise immer das Geld planlos auf dem Tisch liegen. Okay, jedenfalls die Daheimgebliebenen, haha! Als Outdoor-Produkt empfehle ich die App aber uneingeschränkt.

PDF Drucken
RSS Feed
Mailing Liste
Impressum
Mike Schilli Monologues


Auf die Email-Liste setzen

Der Rundbrief erscheint in unregelmäßigen Abständen. Wer möchte, kann sich hier eintragen und erhält dann alle zwei Monate eine kurze Ankündigung per Email. Sonst werden keine Emails verschickt.

Ihre Email-Adresse


Ihre Email-Adresse ist hier sicher. Die Rundbrief-Redaktion garantiert, die angegebene Email-Adresse nicht zu veröffentlichen und zu keinem anderen Zweck zu verwenden. Die Mailingliste läuft auf dem Google-Groups-Service, der sich ebenfalls an diese Richtlinien hält. Details können hier eingesehen werden.
Alle Rundbriefe:

Rundbriefe 1996-2016 als PDF:
Jetzt als kostenloses PDF zum Download.

Spezialthemen:
USA: Schulsystem-1, Schulsystem-2, Redefreiheit, Waffenrecht-1, Waffenrecht-2, Krankenkasse-1, Krankenkasse-2, Medicare, Rente, Steuern, Jury-System, Baseball, Judentum
Immigration: Visa/USA, Warten auf die Greencard, Wie kriegt man die Greencard, Endlich die Greencard, Arbeitserlaubnis
Touren: Alaska, Vancouver/Kanada, Tijuana/Mexiko, Tokio/Japan, Las Vegas-1, Las Vegas-2, Kauai/Hawaii, Shelter Cove, Molokai/Hawaii, Joshua Nationalpark, Tahiti, Lassen Nationalpark, Big Island/Hawaii-1, Big Island/Hawaii-2, Death Valley, Vichy Springs, Lanai/Hawaii, Oahu/Hawaii-1, Oahu/Hawaii-2, Zion Nationalpark, Lost Coast
Tips/Tricks: Im Restaurant bezahlen, Telefonieren, Führerschein, Nummernschild, Wohnung mieten, Konto/Schecks/Geldautomaten, Auto mieten, Goodwill, Autounfall, Credit Report, Umziehen, Jobwechsel, Smog Check
Fernsehen: Survivor, The Shield, Curb your Enthusiasm, Hogan's Heroes, Queer Eye for the Straigth Guy, Mythbusters, The Apprentice, The Daily Show, Seinfeld
Silicon Valley: Netscape-1, Netscape-2, Netscape-3, Yahoo!
San Francisco: SoMa, Mission, Japantown, Chinatown, Noe Valley, Bernal Heights
Privates: Rundbrief-Redaktion
 

Kommentar an usarundbrief.com senden
Lob, Kritik oder Anregungen? Über ein paar Zeilen freuen wir uns immer.

In der Textbox können Sie uns eine Nachricht hinterlassen. Wir beantworten jede Frage und jeden Kommentar, wenn Sie ihre Email-Adresse in das Email-Feld eintragen.

Falls Sie anonym bleiben möchten, füllen Sie das Email-Feld bitte mit dem Wort anonym aus, dann wird die Nachricht dennoch an uns abgeschickt.

Ihre Email-Adresse


Nachricht

 
Impressum
Letzte Änderung: 19-Jan-2022