Deutsch English

  Rundbrief Nummer 135  
San Francisco, den 11.09.2020


Abbildung [1]: Der Durchgangsverkehr durch diese verkehrsberuhigte Straße ist gesperrt und Anwohner nutzen sie zum Flanieren und Abhängen.

Michael Wegen eingeschränkter Entfaltungsmöglichkeiten gehen viele Anwohner in unserem Viertel genau wie wir täglich durch Stadtstraßen spazieren. Auf schmalen Gehwegen lassen sich die Abstandsregeln bei vielen Fußgängern aber nicht immer einhalten, und so kam die Stadt auf die Idee, bestimmte Straßen als verkehrsberuhigt zu deklarieren und den Spaziergängern zu erlauben, statt des Gehwegs auch die Straße zu nutzen.

Abbildung [2]: Mittlerweile hat sich das Slow-Streets-Programm über sämtliche Stadtteile ausgebreitet.

Flugs riefen Angestellte der Verkehrsabteilung der Stadt, SFMTA, das Slow Streets Program ins Leben. An den Querstraßen stellten sie große Schilder auf, die mit der Aufschrift "Road Closed To Through Traffic" darauf hinwiesen, dass die verkehrsberuhigte Straße für den Durchgangsverkehr gesperrt ist.

Abbildung [3]: Der Durchgangsverkehr durch diese verkehrsberuhigte Straße ist gesperrt und Fußgänger dürfen die Straße benutzen.

Allerdings war dieses Konzept den meisten Amerikanern unbekannt, und Anwohner wandten sich verwirrt an das Stadtviertelportal "Nextdoor", um dort anzufragen, ob es überhaupt noch erlaubt sei, mit ihrem Privatauto vor ihr Haus zu fahren. Auch zeigten sich einige sportwagenfahrende Nicht-Anlieger stur, und fuhren demonstrativ durch die mit Fußgängern gefüllten verkehrsberuhigten Straßen. Im Stadtteil Mission verschwanden über Nacht mysteriös einige der Schilder, andere fanden sich zur Seite gestupst am Straßenrand wieder.

Abbildung [4]: In den reichen Stadtvierteln wird das Programm gut angenommen, nichtmotorisierte Verkehrsteilnehmer nutzen die ganze Straßenbreite.

Mittlerweile hat sich die neue Regelung gut eingespielt, einige Anwohner beschweren sich zwar noch, dass sie hin und wieder von Fußgängern angemault werden, wenn sie mit ihrem Auto aus ihrer eigenen Garage ausfahren, aber besonders in den reichen Stadtvierteln wird das Programm gut angenommen. Man sieht Familien mit kleinen Kindern, die endlich auf ihren Minifahrrädern gefahrlos durch Stadtstraßen fahren können, und auch Jogger, Fahrradfahrer und Skateboarder verteilen sich über die ganze Straßenbreite. In den ärmeren oder weniger dicht bevölkerten Stadtvierteln wird das Programm teilweise ignoriert, und als Fußgänger muss man aufpassen, dass man nicht von durchfahrenden Autos erfasst wird.

Abbildung [5]: Ein Anwohner hat offenbar ein geklautes Schild einfach durch ein handgeschriebenes ersetzt.
PDF Drucken
RSS Feed
Mailing Liste
Impressum
Mike Schilli Monologues


Auf die Email-Liste setzen

Der Rundbrief erscheint in unregelmäßigen Abständen. Wer möchte, kann sich hier eintragen und erhält dann alle zwei Monate eine kurze Ankündigung per Email. Sonst werden keine Emails verschickt.

Ihre Email-Adresse


Ihre Email-Adresse ist hier sicher. Die Rundbrief-Redaktion garantiert, die angegebene Email-Adresse nicht zu veröffentlichen und zu keinem anderen Zweck zu verwenden. Die Mailingliste läuft auf dem Google-Groups-Service, der sich ebenfalls an diese Richtlinien hält. Details können hier eingesehen werden.
Alle Rundbriefe:

Rundbriefe 1996-2016 als PDF:
Jetzt als kostenloses PDF zum Download.

Spezialthemen:
USA: Schulsystem-1, Schulsystem-2, Redefreiheit, Waffenrecht-1, Waffenrecht-2, Krankenkasse-1, Krankenkasse-2, Medicare, Rente, Steuern, Jury-System, Baseball, Judentum
Immigration: Visa/USA, Warten auf die Greencard, Wie kriegt man die Greencard, Endlich die Greencard, Arbeitserlaubnis
Touren: Alaska, Vancouver/Kanada, Tijuana/Mexiko, Tokio/Japan, Las Vegas-1, Las Vegas-2, Kauai/Hawaii, Shelter Cove, Molokai/Hawaii, Joshua Nationalpark, Tahiti, Lassen Nationalpark, Big Island/Hawaii-1, Big Island/Hawaii-2, Death Valley, Vichy Springs, Lanai/Hawaii, Oahu/Hawaii-1, Oahu/Hawaii-2, Zion Nationalpark, Lost Coast
Tips/Tricks: Im Restaurant bezahlen, Telefonieren, Führerschein, Nummernschild, Wohnung mieten, Konto/Schecks/Geldautomaten, Auto mieten, Goodwill, Autounfall, Credit Report, Umziehen, Jobwechsel, Smog Check
Fernsehen: Survivor, The Shield, Curb your Enthusiasm, Hogan's Heroes, Queer Eye for the Straigth Guy, Mythbusters, The Apprentice, The Daily Show, Seinfeld
Silicon Valley: Netscape-1, Netscape-2, Netscape-3, Yahoo!
San Francisco: SoMa, Mission, Japantown, Chinatown, Noe Valley, Bernal Heights
Privates: Rundbrief-Redaktion
 

Kommentar an usarundbrief.com senden
Lob, Kritik oder Anregungen? Über ein paar Zeilen freuen wir uns immer.

In der Textbox können Sie uns eine Nachricht hinterlassen. Wir beantworten jede Frage und jeden Kommentar, wenn Sie ihre Email-Adresse in das Email-Feld eintragen.

Falls Sie anonym bleiben möchten, füllen Sie das Email-Feld bitte mit dem Wort anonym aus, dann wird die Nachricht dennoch an uns abgeschickt.

Ihre Email-Adresse


Nachricht

 
Impressum
Letzte Änderung: 12-Sep-2020