Deutsch English

  Rundbrief Nummer 40  
San Francisco, den 02.06.2002


Abbildung [1]: Getränkeautomat bei Nacht

In Japans Städten stehen an fast jeder Straßenecke diese Automaten mit Getränken aller Art: Von Softdrinks wie Coca Cola über Dosen mit kaltem Kaffee und sogar Bier und Whiskey gibt's dort alles was man will, 24 Stunden am Tag. Ihr habt richtig gelesen: Sogar Bier gibt's am Automaten und auch Whiskey haben wir gesehen. Und die Automaten schlucken bis zu 500 Yen-Münzen (etwa 4,30 Euro) und auch 1000-Yen-Scheine (etwa 9 Euro) und geben den Differenzbetrag zuverlässig zurück. Ein kleines Fässchen Bier von Asahi und das Flascherl Whiskey für etwa 20 Euro waren die teuersten Produkte, die ich gesehen habe, sonst kostet eine Dose etwa 140 Yen (1,20 Euro).

Abbildung [2]: Bierfässchen aus dem Automat

In den USA hätte ein derartiger Automat eine durchschnittliche Lebenserwartung von wenigen Stunden, bis ihn jemand aufknackte, aber in Japan scheint dieses System glänzend zu funktionieren, die Leute werfen sogar die Getränkedosen nach Gebrauch in die entsprechenden Müllcontainer, unerhört!

Abbildung [3]: Japanische Getränke

Andere Länder, andere Trinksitten: Ich habe für euch mal die aufregendsten neuen Geschmacksrichtungen der Getränkeauswahl durchprobiert, wir wandern in Abbildung 3 von links oben nach rechts unten:

Chinese Tea von Coca Cola (1): Unfermentierter chinesischer Tee, nicht ganz so hart im Nachgeschmack wie seine orginalen grünen Kollegen. Etwas freundlicher für den westlichen Gaumen. Kirin Fire (2) und Kirin Super Fire (3): Kühler Kaffee mit Milch und Zucker, schön rund im Geschmack, langer, feiner Abgang. Georgia Emerald Mountain Blend (4): Kühler Kaffee mit Milch, angenehm würzig, aber im Nachgeschmack leicht fischig. Natua (5): Wie dünner Kefir schmeckendes milchartiges Erfrischungsgetränk ohne irgendwelche anderen erkennbaren Zusatzstoffe, ähnlich dem türkischen Ayran. Acerola Drink (6): Wie künstliche Kirschen schmeckendes Getränk mit Vitaminen, ohne Kohlensäure. Gewöhnungsbedürftig. Kirin Kiki-Chi-ya (7): Oolong-Tee, etwas gewöhnungsbedürftig für westliche Gaumen, stark tanninhaltiger Nachgeschmack. Im Gegensatz zum unfermentierten grünen Tee und zum fermentierten schwarzen Tee, ist der Oolong-Tee halbfermeniert und schmeckt deswegen etwas weniger nach Gras als der grüne. Calpis Cool Soda (8): Wie Chabeso schmeckende Zitronenlimo. Suntory Green Tee (9): Kalter grüner Tee. Gewöhnungsbedürftig, aber sehr erfrischend. Suntory Gokuri (10): Ein leckerer Grapefruit-Drink, außergewöhlich reiner, frischer Geschmack, angenehme, ausbalancierte Süße, nicht so übersüßt wie der amerikanische Kram. Ich vermute stark, das wird ein Exportschlager, im Rundbrief lest ihr es -- wie immer -- zuerst. Grüner Tee von Kirin (11): Kalter grüner Tee, trinkbar. Kirin Milk Tea (12): Ein milder kühler schwarzer Tee mit Milch. Unangenehmer H-Milch-Beigeschmack.

PDF Drucken
RSS Feed
Mailing Liste
Impressum
Mike Schilli Monologues


Auf die Email-Liste setzen

Der Rundbrief erscheint in unregelmäßigen Abständen. Wer möchte, kann sich hier eintragen und erhält dann alle zwei Monate eine kurze Ankündigung per Email. Sonst werden keine Emails verschickt.

Ihre Email-Adresse


Ihre Email-Adresse ist hier sicher. Die Rundbrief-Redaktion garantiert, die angegebene Email-Adresse nicht zu veröffentlichen und zu keinem anderen Zweck zu verwenden. Die Mailingliste läuft auf dem Google-Groups-Service, der sich ebenfalls an diese Richtlinien hält. Details können hier eingesehen werden.
Alle Rundbriefe:

Rundbriefe 1996-2016 als PDF:
Jetzt als kostenloses PDF zum Download.

Spezialthemen:
USA: Schulsystem-1, Schulsystem-2, Redefreiheit, Waffenrecht-1, Waffenrecht-2, Krankenkasse-1, Krankenkasse-2, Medicare, Rente, Steuern, Jury-System, Baseball, Judentum
Immigration: Visa/USA, Warten auf die Greencard, Wie kriegt man die Greencard, Endlich die Greencard, Arbeitserlaubnis
Touren: Alaska, Vancouver/Kanada, Tijuana/Mexiko, Tokio/Japan, Las Vegas-1, Las Vegas-2, Kauai/Hawaii, Shelter Cove, Molokai/Hawaii, Joshua Nationalpark, Tahiti, Lassen Nationalpark, Big Island/Hawaii-1, Big Island/Hawaii-2, Death Valley, Vichy Springs, Lanai/Hawaii, Oahu/Hawaii-1, Oahu/Hawaii-2, Zion Nationalpark, Lost Coast
Tips/Tricks: Im Restaurant bezahlen, Telefonieren, Führerschein, Nummernschild, Wohnung mieten, Konto/Schecks/Geldautomaten, Auto mieten, Goodwill, Autounfall, Credit Report, Umziehen, Jobwechsel, Smog Check
Fernsehen: Survivor, The Shield, Curb your Enthusiasm, Hogan's Heroes, Queer Eye for the Straigth Guy, Mythbusters, The Apprentice, The Daily Show, Seinfeld
Silicon Valley: Netscape-1, Netscape-2, Netscape-3, Yahoo!
San Francisco: SoMa, Mission, Japantown, Chinatown, Noe Valley, Bernal Heights
Privates: Rundbrief-Redaktion
 

Kommentar an usarundbrief.com senden
Lob, Kritik oder Anregungen? Über ein paar Zeilen freuen wir uns immer.

In der Textbox können Sie uns eine Nachricht hinterlassen. Wir beantworten jede Frage und jeden Kommentar, wenn Sie ihre Email-Adresse in das Email-Feld eintragen.

Falls Sie anonym bleiben möchten, füllen Sie das Email-Feld bitte mit dem Wort anonym aus, dann wird die Nachricht dennoch an uns abgeschickt.

Ihre Email-Adresse


Nachricht

 
Impressum
Letzte Änderung: 22-Feb-2019