Deutsch English

  Rundbrief Nummer 14  
San Francisco, den 01.04.99


Deutscher Akzent beim Englischreden

Ich habe ja im letzten Rundbrief schon eine kleine Ausführung darüber geschrieben, was es mit dem "German Accent", dem deutschen Akzent bei der Aussprache englischer Sätze auf sich hat, mittlerweile bin ich an der Uni Berkeley für einen Kurs eingeschrieben, der "Pronunciation Skills in English" heißt, und der handelt nur davon, wie man seinen Akzent abstellt, so dass man einigermaßen wie ein Amerikaner klingt. Der Kurs wird von einer resoluten alten Matrone geleitet, die den 10 Teilnehmern, die aus China, Vietnam, Frankreich und Deutschland kommen, einhämmert, wie man die Wörter korrekt mit California-Slang ausspricht. So geht sie immer wieder darauf ein, welch eklatante Unterschiede es zwischen der britischen Aussprache, die man in den meisten Schulen außerhalb Amerikas lernt, und der amerikanischen gibt. Sagt der Brite zum Angebot "offer", klingt das Amerikanisch fast nach "aaffer". Anhand von ähnlich ausgesprochenen Wörtern müssen wir immer wieder die Aussprache der einzelnen betonen, was ist zum Beispiel der Unterschied zwischen "few" und "view"? Na? Na? Wenn ihr das laut vorlest, werdet ihr vielleicht auf Anhieb gar keinen Unterschied feststellen, aber nachdem ich ja jetzt ein wenig vor- (und ein-!) gebildet bin, verrate ich's euch: Das "f" in "few" ist ein stimmloses (zischendes) "f", das "v" in "view" ist stimmhaft, fast wie ein deutsches "w". Oder was wäre der Unterschied zwischen "France" (wird im Amerikanischen "Fräänz" ausgesprochen) und "friends"? Na? Na? Nun gut, ich verrate euch auch das: "France" zischt am Ende, und das "friends" hat nicht nur ein mehr nach "e" klingendes "ä" sondern auch ein stimmhaftes "s" (wie in "Hase"), nichts zischt. Außerdem zieht man, wenn's nicht zischt, sondern brummt, das Wort auseinander, "France" ist also deutlich kürzer als "frieennnds". Am Schluss des Kurses müssen wir übrigens eine Seite amerikanischer Literatur (es darf keine britische sein!) vorlesen und auf Band sprechen, die Lehrerin wird dann ihre Kommentare dazu abgeben und ebenfalls auf das Band aufnehmen.

PDF Drucken
RSS Feed
Mailing Liste
Impressum
Mike Schilli Monologues


Auf die Email-Liste setzen

Der Rundbrief erscheint in unregelmäßigen Abständen. Wer möchte, kann sich hier eintragen und erhält dann alle zwei Monate eine kurze Ankündigung per Email. Sonst werden keine Emails verschickt.

Ihre Email-Adresse


Ihre Email-Adresse ist hier sicher. Die Rundbrief-Redaktion garantiert, die angegebene Email-Adresse nicht zu veröffentlichen und zu keinem anderen Zweck zu verwenden. Die Mailingliste läuft auf dem Google-Groups-Service, der sich ebenfalls an diese Richtlinien hält. Details können hier eingesehen werden.
Alle Rundbriefe:

Rundbriefe 1996-2016 als PDF:
Jetzt als kostenloses PDF zum Download.

Spezialthemen:
USA: Schulsystem-1, Schulsystem-2, Redefreiheit, Waffenrecht-1, Waffenrecht-2, Krankenkasse-1, Krankenkasse-2, Medicare, Rente, Steuern, Jury-System, Baseball, Judentum
Immigration: Visa/USA, Warten auf die Greencard, Wie kriegt man die Greencard, Endlich die Greencard, Arbeitserlaubnis
Touren: Alaska, Vancouver/Kanada, Tijuana/Mexiko, Tokio/Japan, Las Vegas-1, Las Vegas-2, Kauai/Hawaii, Shelter Cove, Molokai/Hawaii, Joshua Nationalpark, Tahiti, Lassen Nationalpark, Big Island/Hawaii-1, Big Island/Hawaii-2, Death Valley, Vichy Springs, Lanai/Hawaii, Oahu/Hawaii-1, Oahu/Hawaii-2, Zion Nationalpark, Lost Coast
Tips/Tricks: Im Restaurant bezahlen, Telefonieren, Führerschein, Nummernschild, Wohnung mieten, Konto/Schecks/Geldautomaten, Auto mieten, Goodwill, Autounfall, Credit Report, Umziehen, Jobwechsel, Smog Check
Fernsehen: Survivor, The Shield, Curb your Enthusiasm, Hogan's Heroes, Queer Eye for the Straigth Guy, Mythbusters, The Apprentice, The Daily Show, Seinfeld
Silicon Valley: Netscape-1, Netscape-2, Netscape-3, Yahoo!
San Francisco: SoMa, Mission, Japantown, Chinatown, Noe Valley, Bernal Heights
Privates: Rundbrief-Redaktion
 

Kommentar an usarundbrief.com senden
Lob, Kritik oder Anregungen? Über ein paar Zeilen freuen wir uns immer.

In der Textbox können Sie uns eine Nachricht hinterlassen. Wir beantworten jede Frage und jeden Kommentar, wenn Sie ihre Email-Adresse in das Email-Feld eintragen.

Falls Sie anonym bleiben möchten, füllen Sie das Email-Feld bitte mit dem Wort anonym aus, dann wird die Nachricht dennoch an uns abgeschickt.

Ihre Email-Adresse


Nachricht

 
Impressum
Letzte Änderung: 10-Jun-2022