Deutsch English

  Rundbrief Nummer 97  
San Francisco, den 01.08.2012


Abbildung [1]: Gibt es tatsächlich: Den 2-Dollar-Schein.

Michael Als ich im Target-Supermarkt an der Kasse vor kurzem einen 2-Dollar-Schein als Wechselgeld erhielt, dachte ich zunächst, die Kassiererin wollte mich zum Narren halten. Wie ich aber kurze Zeit später auf Wikipedia herausfand, handelt es sich bei dem Schein um ein zwar sehr selten gesehenes, aber durchaus gültiges Zahlungsmittel, vergleichbar etwa mit den ebenfalls von Kassierern verfluchten Dollarmünzen, die einige Postautomaten als Wechselgeld ausspucken.

Abbildung [2]: Eines der überflüssigsten Zahlungsmittel der Welt: Die Dollar-Münze.

Wer derartige Raritäten erhält, versucht sie schleunigst wieder an den Mann zu bringen, denn die Dollarmünzen reißen Löcher in die Hosentaschen und die seltenen Scheine werden nur widerwillig angenommen, da sich in den Kassenschubladen keine passenden Fächer für sie finden.

Wer allerdings eine 3-Dollar-Note erhält, sitzt definitiv einer Fälschung auf. Es ist allgemein bekannt, dass es keine echten Banknoten dieser Denomination gibt, und deshalb drucken Werbetreibende oder Organisatoren politischer Kampagnen manchmal 3-Dollar-Noten zur Volksbelustigung. Und der Musiker Beck schreibt im Song Sissyneck mit "I'm writing my will on a 3 dollar bill" gar sein Testament auf eine offensichtlich falsche 3-Dollar-Note.

PDF Drucken
RSS Feed
Mailing Liste
Impressum
Mike Schilli Monologues


Auf die Email-Liste setzen

Der Rundbrief erscheint in unregelmäßigen Abständen. Wer möchte, kann sich hier eintragen und erhält dann alle zwei Monate eine kurze Ankündigung per Email. Sonst werden keine Emails verschickt.

Ihre Email-Adresse


Ihre Email-Adresse ist hier sicher. Die Rundbrief-Redaktion garantiert, die angegebene Email-Adresse nicht zu veröffentlichen und zu keinem anderen Zweck zu verwenden. Die Mailingliste läuft auf dem Google-Groups-Service, der sich ebenfalls an diese Richtlinien hält. Details können hier eingesehen werden.
Alle Rundbriefe:

Rundbriefe 1996-2016 als PDF:
Jetzt als kostenloses PDF zum Download.

Spezialthemen:
USA: Schulsystem-1, Schulsystem-2, Redefreiheit, Waffenrecht-1, Waffenrecht-2, Krankenkasse-1, Krankenkasse-2, Medicare, Rente, Steuern, Jury-System, Baseball, Judentum
Immigration: Visa/USA, Warten auf die Greencard, Wie kriegt man die Greencard, Endlich die Greencard, Arbeitserlaubnis
Touren: Alaska, Vancouver/Kanada, Tijuana/Mexiko, Tokio/Japan, Las Vegas-1, Las Vegas-2, Kauai/Hawaii, Shelter Cove, Molokai/Hawaii, Joshua Nationalpark, Tahiti, Lassen Nationalpark, Big Island/Hawaii-1, Big Island/Hawaii-2, Death Valley, Vichy Springs, Lanai/Hawaii, Oahu/Hawaii-1, Oahu/Hawaii-2, Zion Nationalpark, Lost Coast
Tips/Tricks: Im Restaurant bezahlen, Telefonieren, Führerschein, Nummernschild, Wohnung mieten, Konto/Schecks/Geldautomaten, Auto mieten, Goodwill, Autounfall, Credit Report, Umziehen, Jobwechsel, Smog Check
Fernsehen: Survivor, The Shield, Curb your Enthusiasm, Hogan's Heroes, Queer Eye for the Straigth Guy, Mythbusters, The Apprentice, The Daily Show, Seinfeld
Silicon Valley: Netscape-1, Netscape-2, Netscape-3, Yahoo!
San Francisco: SoMa, Mission, Japantown, Chinatown, Noe Valley, Bernal Heights
Privates: Rundbrief-Redaktion
 

Kommentar an usarundbrief.com senden
Lob, Kritik oder Anregungen? Über ein paar Zeilen freuen wir uns immer.

In der Textbox können Sie uns eine Nachricht hinterlassen. Wir beantworten jede Frage und jeden Kommentar, wenn Sie ihre Email-Adresse in das Email-Feld eintragen.

Falls Sie anonym bleiben möchten, füllen Sie das Email-Feld bitte mit dem Wort anonym aus, dann wird die Nachricht dennoch an uns abgeschickt.

Ihre Email-Adresse


Nachricht

 
Impressum
Letzte Änderung: 10-Jun-2022