Deutsch English

  Rundbrief Nummer 30  
San Francisco, den 01.05.2001


Neuerungen im Einwanderungsgesetz

Neulich berichtete das Fernsehen darüber, dass viele entlassene H-1B-Inhaber keinen neuen Arbeitgeber finden, der auch bereit ist, die erneuten Visumsformalitäten auszusitzen, und somit eigentlich das Land verlassen müssten. Einer war dabei, der sich schon fast im Besitz einer Green Card befand, entlassen wurde, und nun seinen Green-Card-Antrag in den Mülleimer werfen kann. Da wurde uns dann doch etwas mulmig, denn auch wir warten ja auf unsere Green Card. Dabei hatten wir uns noch vor kurzem auf der sicheren Seite gefühlt, denn Clinton schenkte uns, kurz bevor er abdankte, einen neues Gesetz mit dem wohlklingenden Namen "American Competitiveness in the Twenty-first Century Act of 2000" ("Amerikanische Wettbewerbsfähigkeit im 21. Jahrhundert, Tatbestand 2000"). Interessanterweise findet sich im Titel nichts von "Green Card" oder "Einwanderung" -- absichtlich, denn auch im Einwanderungsland Amerika steht man Einwanderern nicht uneingeschränkt positiv gegenüber.

Das Gesetz passierte den konserativen Kongress in einer recht geheimnistuerisch abgehaltenen mündlichen Abstimmung -- es wurde bewusst nicht an die große Glocke gehängt, um keine nationale Debatte heraufzubeschwören. Die bahnbrechende Veränderung ist, dass das H-1B-Visum über die maximalen sechs Jahre hinaus verlängert werden kann -- vorausgesetzt, der Arbeitgeber hat die Green Card für den entsprechenden Arbeitnehmer schon ein Jahr vor Ablauf des H-1B-Visums beantragt. Das hört sich jetzt vielleicht für euch nicht so spektakulär an, aber für uns ist es eine Sensation. Ihr erinnert euch sicher, dass wir immer wieder erwähnt haben, dass das mit unserer Green Card verdammt knapp wird, da unsere sechs Jahre im Oktober 2002 ablaufen und es ewig dauert, bis die notwendigen drei Schritte durchlaufen sind. Durch das neue Gesetz kann Michaels H-1B-Visum also noch einmal verlängert werden, und zwar solange, bis unsere Green Card durch ist. Wie gesagt, wir hoffen darauf, dass wir noch in den Genuss dieser Neuerungen kommen und Bush nicht alles wieder rückgängig macht.

PDF Drucken
RSS Feed
Mailing Liste
Impressum
Mike Schilli Monologues


Auf die Email-Liste setzen

Der Rundbrief erscheint in unregelmäßigen Abständen. Wer möchte, kann sich hier eintragen und erhält dann alle zwei Monate eine kurze Ankündigung per Email. Sonst werden keine Emails verschickt.

Ihre Email-Adresse


Ihre Email-Adresse ist hier sicher. Die Rundbrief-Redaktion garantiert, die angegebene Email-Adresse nicht zu veröffentlichen und zu keinem anderen Zweck zu verwenden. Die Mailingliste läuft auf dem Google-Groups-Service, der sich ebenfalls an diese Richtlinien hält. Details können hier eingesehen werden.
Alle Rundbriefe:

Rundbriefe 1996-2016 als PDF:
Jetzt als kostenloses PDF zum Download.

Spezialthemen:
USA: Schulsystem-1, Schulsystem-2, Redefreiheit, Waffenrecht-1, Waffenrecht-2, Krankenkasse-1, Krankenkasse-2, Medicare, Rente, Steuern, Jury-System, Baseball, Judentum
Immigration: Visa/USA, Warten auf die Greencard, Wie kriegt man die Greencard, Endlich die Greencard, Arbeitserlaubnis
Touren: Alaska, Vancouver/Kanada, Tijuana/Mexiko, Tokio/Japan, Las Vegas-1, Las Vegas-2, Kauai/Hawaii, Shelter Cove, Molokai/Hawaii, Joshua Nationalpark, Tahiti, Lassen Nationalpark, Big Island/Hawaii-1, Big Island/Hawaii-2, Death Valley, Vichy Springs, Lanai/Hawaii, Oahu/Hawaii-1, Oahu/Hawaii-2, Zion Nationalpark, Lost Coast
Tips/Tricks: Im Restaurant bezahlen, Telefonieren, Führerschein, Nummernschild, Wohnung mieten, Konto/Schecks/Geldautomaten, Auto mieten, Goodwill, Autounfall, Credit Report, Umziehen, Jobwechsel, Smog Check
Fernsehen: Survivor, The Shield, Curb your Enthusiasm, Hogan's Heroes, Queer Eye for the Straigth Guy, Mythbusters, The Apprentice, The Daily Show, Seinfeld
Silicon Valley: Netscape-1, Netscape-2, Netscape-3, Yahoo!
San Francisco: SoMa, Mission, Japantown, Chinatown, Noe Valley, Bernal Heights
Privates: Rundbrief-Redaktion
 

Kommentar an usarundbrief.com senden
Lob, Kritik oder Anregungen? Über ein paar Zeilen freuen wir uns immer.

In der Textbox können Sie uns eine Nachricht hinterlassen. Wir beantworten jede Frage und jeden Kommentar, wenn Sie ihre Email-Adresse in das Email-Feld eintragen.

Falls Sie anonym bleiben möchten, füllen Sie das Email-Feld bitte mit dem Wort anonym aus, dann wird die Nachricht dennoch an uns abgeschickt.

Ihre Email-Adresse


Nachricht

 
Impressum
Letzte Änderung: 10-Jun-2022