Deutsch English

  Rundbrief Nummer 136  
San Francisco, den 20.12.2020


Abbildung [1]: Der 119 Dollar teure Weihnachtsbaum auf dem Balkon.

Michael Wenn sie denn überhaupt einen kaufen, machen sich Amerikaner meist schon an Thanksgiving Ende November auf, einen Weihnachtsbaum zu kaufen. Sie stellen ihn auch gleich auf und schmücken ihn, denn schließlich hat man so mehr von der Investition.

Angelika will auch jedes Jahr einen Weihnachtsbaum haben, ihn aber erst kurz vor dem 24sten kaufen und erst am 24sten aufstellen. Eine Woche vor dem Fest bieten die Verkaufsstellen normalerweise noch akzeptable Bäume feil, doch bei unserer normalen Anlaufstelle gab es dieses Jahr nur noch drei Meter hohe Riesenbäume und einen Meter kleine Mini-Bäume, das Mittelsegment war komplett ausverkauft. Schließlich fanden wir noch einen, der maß 2 Meter 10, aber als wir fragten, wie viel er denn kosten solle, sagte der Mann trocken: 176 Dollar, worauf wir es uns nochmal überlegen wollten.

Nach einer Stunde Autofahrt quer durch die Stadt, auf der wir verschiedenste Safeway-Parkplätze abklapperten, auf denen laut Internet angeblich Bäume verkauft wurden, aber in Wirklichkeit nur bereits eingemottete Verkaufsbaracken standen, wurden wir schließlich in einem Gartencenter am Ozean fündig. Aus fünf verbliebenen Bäumen wählten wir den besten aus, und der Angestellte erzählte uns, während er den Baum auf unserem Autodach festband, dass es dieses Jahr besonders verrückt zugegangen sei. Viel mehr Leute als sonst blieben über die Feiertage in der Stadt, und während der Laden sonst pro Saison 600 Weihnachstbäume verkauft, hätten sie dieses Jahr in weiser Voraussicht 1000 geordert, die aber nun praktisch alle weg waren, und Nachschub war auf die Schnelle nicht zu bekommen.

Nun steht also ein 119 Dollar teures Stück auf unserem Balkon und wartet dort auf den 24. Dezember, dann darf er rein ins Wohnzimmer und wird dort von Angelika persönlich in einer aufwändigen Prozedur geschmückt. Ich schreibe derweil Artikel für Computerzeitschriften oder geh Surfen.

PDF Drucken
RSS Feed
Mailing Liste
Impressum
Mike Schilli Monologues


Auf die Email-Liste setzen

Der Rundbrief erscheint in unregelmäßigen Abständen. Wer möchte, kann sich hier eintragen und erhält dann alle zwei Monate eine kurze Ankündigung per Email. Sonst werden keine Emails verschickt.

Ihre Email-Adresse


Ihre Email-Adresse ist hier sicher. Die Rundbrief-Redaktion garantiert, die angegebene Email-Adresse nicht zu veröffentlichen und zu keinem anderen Zweck zu verwenden. Die Mailingliste läuft auf dem Google-Groups-Service, der sich ebenfalls an diese Richtlinien hält. Details können hier eingesehen werden.
Alle Rundbriefe:

Rundbriefe 1996-2016 als PDF:
Jetzt als kostenloses PDF zum Download.

Spezialthemen:
USA: Schulsystem-1, Schulsystem-2, Redefreiheit, Waffenrecht-1, Waffenrecht-2, Krankenkasse-1, Krankenkasse-2, Medicare, Rente, Steuern, Jury-System, Baseball, Judentum
Immigration: Visa/USA, Warten auf die Greencard, Wie kriegt man die Greencard, Endlich die Greencard, Arbeitserlaubnis
Touren: Alaska, Vancouver/Kanada, Tijuana/Mexiko, Tokio/Japan, Las Vegas-1, Las Vegas-2, Kauai/Hawaii, Shelter Cove, Molokai/Hawaii, Joshua Nationalpark, Tahiti, Lassen Nationalpark, Big Island/Hawaii-1, Big Island/Hawaii-2, Death Valley, Vichy Springs, Lanai/Hawaii, Oahu/Hawaii-1, Oahu/Hawaii-2, Zion Nationalpark, Lost Coast
Tips/Tricks: Im Restaurant bezahlen, Telefonieren, Führerschein, Nummernschild, Wohnung mieten, Konto/Schecks/Geldautomaten, Auto mieten, Goodwill, Autounfall, Credit Report, Umziehen, Jobwechsel, Smog Check
Fernsehen: Survivor, The Shield, Curb your Enthusiasm, Hogan's Heroes, Queer Eye for the Straigth Guy, Mythbusters, The Apprentice, The Daily Show, Seinfeld
Silicon Valley: Netscape-1, Netscape-2, Netscape-3, Yahoo!
San Francisco: SoMa, Mission, Japantown, Chinatown, Noe Valley, Bernal Heights
Privates: Rundbrief-Redaktion
 

Kommentar an usarundbrief.com senden
Lob, Kritik oder Anregungen? Über ein paar Zeilen freuen wir uns immer.

In der Textbox können Sie uns eine Nachricht hinterlassen. Wir beantworten jede Frage und jeden Kommentar, wenn Sie ihre Email-Adresse in das Email-Feld eintragen.

Falls Sie anonym bleiben möchten, füllen Sie das Email-Feld bitte mit dem Wort anonym aus, dann wird die Nachricht dennoch an uns abgeschickt.

Ihre Email-Adresse


Nachricht

 
Impressum
Letzte Änderung: 24-Dec-2020