Deutsch English

  Rundbrief Nummer 9  
San Francisco, den 04.07.98


Die Freuden der Autofahrer in San Francisco

Da bleibt auch wieder Zeit, am Wochenende fortzufahren! Wir haben zwar immer noch kein Auto, aber unser Freund Peter, der fünf Straßen weiter wohnt und in Besitz eines Voyager Minivans ist, verweilt gerade in Deutschland. Nun ist es so, dass man ein Auto in San Francisco nicht einfach ein paar Wochen auf der Straße parken kann: Jede Straße wird an einem anderen Wochentag gekehrt, zu einer Uhrzeit, die ein entsprechendes Straßenschild ausweist. Steht zum Kehrtermin in dieser Straße auf der entsprechenden Straßenseite ein Auto, fährt -- das ist nicht das Problem -- das Kehrauto einfach drumherum, aber leider wird dieses stets von einem Strafzettel-Mann begleitet, der gnadenlos 25-Dollar-Geldbußen verhängt! Momentan haben wir also die Ehre, Peters Auto dauernd umzuparken, und -- als praktischen Nebeneffekt: Einen fahrbaren Untersatz. So waren wir letztes Wochenende in Half-Moon-Bay am Strand und dieses Wochendende am Point Reyes, sehr schön! Leider hat Peters Karre eine Macke: Steht man im Stau, fängt sie an, aus dem Auspuff zu qualmen. Nun muss man wissen, dass die Amerikaner sehr großen Wert auf geringe Emissionswerte legen, so hatte man hier schon Katalysatoren serienmäßig als man in Deutschland das Wort noch gar nicht kannte. Stinkenden Autos wird kurzer Prozeß gemacht: Jeder, der eines sieht, kann eine kostenlose 1-800-Telefonnummer anrufen und das Auto "melden" -- der Eigentümer kriegt dann einen Formular vom Verkehrsamt (DMV) zugeschickt, auf dem er ankreuzen muss, ob er a) zur angegebenen Zeit gar nicht am angegebenen Ort war, das Ganze also offensichtlich ein Irrtum ist, oder b) das Auto schon repariert wurde. Fährt man durch Arme-Leute-Viertel wie die "Mission" bei uns um die Ecke, schert das natürlich niemand, da qualmt jedes Auto, ist man allerdings in "Tiburon", "Sausalito" oder "Palo Alto", wo die ganzen Vorstadt-Schnösel wohnen, kriegt man "Meldungen" am laufenden Band, drei hat allein der Peter schon bekommen. Langsam, wird's auffällig, immer a) anzukreuzen! Am Wochenende haben wir deswegen krampfhaft versucht, jeglichen Stau zu meiden und sind extra hundert Kilometer Umweg gefahren, nur um das Auto nicht qualmen zu lassen. Ja, wir denken mittlerweile auch über ein eigenes Auto nach!

Abbildung [1]: Die kostenlose 1-800-Nummer, mit der man stinkende Autos melden kann.

Nach wie vor fahre ich ja mit dem Fahrrad und dem Zug zur Arbeit, und als ich neulich in San Mateo wieder den Berg hinaufgestrampelt bin, ein Lieferwagen mich überholte und es einen dumpfen Knall gab, wäre ich fast erschrocken! Dann sah ich, dass das der Zeitungsjunge ist, der mit Tempo 20 km/h an den Bungalows vorbeifährt und im Fahren die in Plastikhüllen eingeschweißten Tageszeitungen im 5-Sekunden-Takt in die Einfahrten wirft. Wroom -- Tok! Wrooom -- Tok! Wroom -- Tok! Nachdem der Ami keinen Wert darauf legt, die Zeitung im Briefkasten zu haben, und es ihn nicht stört, dass die Zeitung so mal halb unterm geparkten Auto, mal beim liegengelassenen Kinderspielzeug landet, schafft der Zeitungsjunge einen Schnitt von 12 Zeitungen pro Minute. Clever!

PDF Drucken
RSS Feed
Mailing Liste
Impressum
Mike Schilli Monologues


Auf die Email-Liste setzen

Der Rundbrief erscheint in unregelmäßigen Abständen. Wer möchte, kann sich hier eintragen und erhält dann alle zwei Monate eine kurze Ankündigung per Email. Sonst werden keine Emails verschickt.

Ihre Email-Adresse


Ihre Email-Adresse ist hier sicher. Die Rundbrief-Redaktion garantiert, die angegebene Email-Adresse nicht zu veröffentlichen und zu keinem anderen Zweck zu verwenden. Die Mailingliste läuft auf dem Google-Groups-Service, der sich ebenfalls an diese Richtlinien hält. Details können hier eingesehen werden.
Alle Rundbriefe:

Rundbriefe 1996-2016 als PDF:
Jetzt als kostenloses PDF zum Download.

Spezialthemen:
USA: Schulsystem-1, Schulsystem-2, Redefreiheit, Waffenrecht-1, Waffenrecht-2, Krankenkasse-1, Krankenkasse-2, Medicare, Rente, Steuern, Jury-System, Baseball, Judentum
Immigration: Visa/USA, Warten auf die Greencard, Wie kriegt man die Greencard, Endlich die Greencard, Arbeitserlaubnis
Touren: Alaska, Vancouver/Kanada, Tijuana/Mexiko, Tokio/Japan, Las Vegas-1, Las Vegas-2, Kauai/Hawaii, Shelter Cove, Molokai/Hawaii, Joshua Nationalpark, Tahiti, Lassen Nationalpark, Big Island/Hawaii-1, Big Island/Hawaii-2, Death Valley, Vichy Springs, Lanai/Hawaii, Oahu/Hawaii-1, Oahu/Hawaii-2, Zion Nationalpark, Lost Coast
Tips/Tricks: Im Restaurant bezahlen, Telefonieren, Führerschein, Nummernschild, Wohnung mieten, Konto/Schecks/Geldautomaten, Auto mieten, Goodwill, Autounfall, Credit Report, Umziehen, Jobwechsel, Smog Check
Fernsehen: Survivor, The Shield, Curb your Enthusiasm, Hogan's Heroes, Queer Eye for the Straigth Guy, Mythbusters, The Apprentice, The Daily Show, Seinfeld
Silicon Valley: Netscape-1, Netscape-2, Netscape-3, Yahoo!
San Francisco: SoMa, Mission, Japantown, Chinatown, Noe Valley, Bernal Heights
Privates: Rundbrief-Redaktion
 

Kommentar an usarundbrief.com senden
Lob, Kritik oder Anregungen? Über ein paar Zeilen freuen wir uns immer.

In der Textbox können Sie uns eine Nachricht hinterlassen. Wir beantworten jede Frage und jeden Kommentar, wenn Sie ihre Email-Adresse in das Email-Feld eintragen.

Falls Sie anonym bleiben möchten, füllen Sie das Email-Feld bitte mit dem Wort anonym aus, dann wird die Nachricht dennoch an uns abgeschickt.

Ihre Email-Adresse


Nachricht

 
Impressum
Letzte Änderung: 10-Jun-2022