Deutsch English

  Rundbrief Nummer 37  
San Francisco, den 24.03.2002


Blutgruppen

Neben der Sprache lernen wir im Japanischkurs auch so manche kulturelle Eigenheit kennen. Erstaunt stellten wir fest, dass es in Japan üblich ist, seinen Gegenüber sofort ziemlich direkt nach seiner Blutgruppe zu fragen. Die Zugehörigkeit zu A, B, O, AB ist etwa ähnlich wichtig wie die Sternzeichen in der westlichen Welt. Wie man auf http://www.geocities.com/~castleinthesky/blood.htm schön nachlesen kann, sind Leute mit der Blutgruppe A angeblich sehr ernst, zielstrebig, zuverlässig, aber auch dickköpfig. Träger der Blutgruppe B hingegen zeigen vielfältige Interessen, so viele, dass sie manchmal zu schnell von einem Thema zum nächsten springen. Sie sind oft geistig abwesend und suchen nicht direkt den Kontakt zu anderen Menschen, tendieren aber dazu, außerordentliche Leistungen zu zeigen und sind üblicherweise große Spaßvögel. Träger der Blutgruppe 0 bringen Harmonie in jede Gruppe, sind gutmütig, friedfertig, werden von jedem geliebt, erscheinen auf den ersten Blick pflegeleicht, können aber eine erstaunliche Dickköpfigkeit an den Tag legen. Und Leute mit der Blutgruppe AB schließlich sorgen sich rührend um andere und haben viele Freunde. Sie sind streng gegen sich selbst und die Menschen, die ihnen nahe stehen, bringen aber eine gehörige Portion Sentimentalität für Außenstehende auf. Übrigens herrscht in Amerika die Blutgruppe 0 vor, während in Japan die Blutgruppe A am häufigsten vertreten ist. Nun dürft ihr raten, welche Blutgruppe(n) Angelika und ich haben -- die erste richtige Einsendung wird mit einer selbstgepressten Rundbrief-CD belohnt, mit der ihr auf dem Computer alle Rundbriefe von 1996 bis 2002 lesen könnt, ohne euch ins Internet einzuwählen!

Und auch noch weitere Eigenheiten entnehme ich unserem Schulbuch: So ist es völlig normal, dass Japaner fragen, wie alt der Gesprächspartner ist. Ist es eine unverheiratete Frau über 25, kommt sofort die Frage "Warum sind sie noch nicht verheiratet?" nach. Keineswegs unhöflich gemeint, dient nur der Unterhaltung! Ist man ein paar Jahre verheiratet und hat keine Kinder, sind "Warum haben Sie noch keine Kinder?" und "Sie sollten schnellstens Kinder haben" durchaus kulturell üblich. Das Schulbuch gibt den Rat, solche Fragen niemals mit "Das geht Sie überhaupt nichts an" zu kontern, das würde die Konversation zerstören. Vielmehr soll man derlei als Smalltalk betrachten und humorvoll antworten oder einfach lächeln und nichts sagen, das ist kulturell total in Ordnung.

Wir haben übrigens beide unsere "Beginning 3"-Prüfung im knallharten Kurs an der Soko-Gakuen-Schule in San Franciscos Japantown bestanden (Angelika 99%, ich 90%) und sind mit den wichtigsten Formulierungen, 250 Hiragana/Katakana sowie 80 Kanjii-Zeichen für unseren Japan-Urlaub gut gerüstet. Manchmal lobt uns die Japanisch-Lehrerin sogar -- mein liebster Satz: "Very good! -- for this level" (sehr gut! -- für dieses Niveau).

PDF Drucken
RSS Feed
Mailing Liste
Impressum
Mike Schilli Monologues


Auf die Email-Liste setzen

Der Rundbrief erscheint in unregelmäßigen Abständen. Wer möchte, kann sich hier eintragen und erhält dann alle zwei Monate eine kurze Ankündigung per Email. Sonst werden keine Emails verschickt.

Ihre Email-Adresse


Ihre Email-Adresse ist hier sicher. Die Rundbrief-Redaktion garantiert, die angegebene Email-Adresse nicht zu veröffentlichen und zu keinem anderen Zweck zu verwenden. Die Mailingliste läuft auf dem Google-Groups-Service, der sich ebenfalls an diese Richtlinien hält. Details können hier eingesehen werden.
Alle Rundbriefe:

Rundbriefe 1996-2016 als PDF:
Jetzt als kostenloses PDF zum Download.

Spezialthemen:
USA: Schulsystem-1, Schulsystem-2, Redefreiheit, Waffenrecht-1, Waffenrecht-2, Krankenkasse-1, Krankenkasse-2, Medicare, Rente, Steuern, Jury-System, Baseball, Judentum
Immigration: Visa/USA, Warten auf die Greencard, Wie kriegt man die Greencard, Endlich die Greencard, Arbeitserlaubnis
Touren: Alaska, Vancouver/Kanada, Tijuana/Mexiko, Tokio/Japan, Las Vegas-1, Las Vegas-2, Kauai/Hawaii, Shelter Cove, Molokai/Hawaii, Joshua Nationalpark, Tahiti, Lassen Nationalpark, Big Island/Hawaii-1, Big Island/Hawaii-2, Death Valley, Vichy Springs, Lanai/Hawaii, Oahu/Hawaii-1, Oahu/Hawaii-2, Zion Nationalpark, Lost Coast
Tips/Tricks: Im Restaurant bezahlen, Telefonieren, Führerschein, Nummernschild, Wohnung mieten, Konto/Schecks/Geldautomaten, Auto mieten, Goodwill, Autounfall, Credit Report, Umziehen, Jobwechsel, Smog Check
Fernsehen: Survivor, The Shield, Curb your Enthusiasm, Hogan's Heroes, Queer Eye for the Straigth Guy, Mythbusters, The Apprentice, The Daily Show, Seinfeld
Silicon Valley: Netscape-1, Netscape-2, Netscape-3, Yahoo!
San Francisco: SoMa, Mission, Japantown, Chinatown, Noe Valley, Bernal Heights
Privates: Rundbrief-Redaktion
 

Kommentar an usarundbrief.com senden
Lob, Kritik oder Anregungen? Über ein paar Zeilen freuen wir uns immer.

In der Textbox können Sie uns eine Nachricht hinterlassen. Wir beantworten jede Frage und jeden Kommentar, wenn Sie ihre Email-Adresse in das Email-Feld eintragen.

Falls Sie anonym bleiben möchten, füllen Sie das Email-Feld bitte mit dem Wort anonym aus, dann wird die Nachricht dennoch an uns abgeschickt.

Ihre Email-Adresse


Nachricht

 
Impressum
Letzte Änderung: 22-Feb-2019