Deutsch English

  Rundbrief Nummer 32  
San Francisco, den 05.09.2001


Energiekrise

Nun noch einmal zu der kalifornischen Energiekrise, über die ich schon einmal berichtete. Eigentlich sollten wir ja im Sommer ständig ohne Strom dasitzen. Dies trat Gott sei Dank bisher nicht ein. Der Hahn wurde schon lange nicht mehr abgedreht, was nicht heißt, dass Kalifornien die Krise überwunden hat. Denn da der Mensch ja bekanntlich schnell vergisst, vor allen Dingen wenn der Strom wieder fließt, befürchten viele, dass das Stromsparen nicht mehr höchste Priorität hat. Deshalb laufen im Fernsehen nach wie vor Werbespots, die zeigen, wie man am besten mit seinem Strom haushaltet. Und nachdem die ersten Werbespots eher etwas dümmlich daher kamen, da sie nur mit erhobenem Finger mahnten, auch ja das Licht auszuschalten, fehlt es der zweiten Generation der Werbekampagne nicht an dem nötigen Humor. Witzig ist vor allen Dingen der Spot, in dem man einen Teenager am hellerlichten Tag schlafend im Bett liegen sieht und der dazu aufruft, an diesem Zustand nicht zu rütteln, da Teenager bekanntlich gern mit dem Strom aasen. Denn wer schläft, verbraucht keinen Strom. Ein sehr zu begrüßendes Konzept, denn ich schlafe bekanntlich auch recht gern. Der neueste Trend hinsichtlich der Energiekrise begegnete uns neulich in San Diego, wo wir einige Tage verbrachten, da Michael an der Perl-Konferenz teilnahm. Das Hotel, in dem wir abstiegen, forderte nämlich einen zusätzlichen Energiekostenbeitrag von 2,50 Dollar pro Tag! Aber Präsident Bush bemerkte doch neulich so treffend, dass die Kalifornier doch gar nicht über ihre höheren Stromrechnungen zu jammern bräuchten. Sollen sie doch gefälligst ihre Steuerrückzahlung dafür hernehmen. Ja, da fällt einem doch wirklich nichts mehr zu ein.

So, genug des Lesestoffes für euch. In der Hoffnung, dass wir noch nicht sobald um Asyl in Deutschland bitten müssen, grüßen wir euch alle herzlich.

Michael und Angelika

PDF Drucken
RSS Feed
Mailing Liste
Impressum
Mike Schilli Monologues


Auf die Email-Liste setzen

Der Rundbrief erscheint in unregelmäßigen Abständen. Wer möchte, kann sich hier eintragen und erhält dann alle zwei Monate eine kurze Ankündigung per Email. Sonst werden keine Emails verschickt.

Ihre Email-Adresse


Ihre Email-Adresse ist hier sicher. Die Rundbrief-Redaktion garantiert, die angegebene Email-Adresse nicht zu veröffentlichen und zu keinem anderen Zweck zu verwenden. Die Mailingliste läuft auf dem Google-Groups-Service, der sich ebenfalls an diese Richtlinien hält. Details können hier eingesehen werden.
Alle Rundbriefe:

Rundbriefe 1996-2016 als PDF:
Jetzt als kostenloses PDF zum Download.

Spezialthemen:
USA: Schulsystem-1, Schulsystem-2, Redefreiheit, Waffenrecht-1, Waffenrecht-2, Krankenkasse-1, Krankenkasse-2, Medicare, Rente, Steuern, Jury-System, Baseball, Judentum
Immigration: Visa/USA, Warten auf die Greencard, Wie kriegt man die Greencard, Endlich die Greencard, Arbeitserlaubnis
Touren: Alaska, Vancouver/Kanada, Tijuana/Mexiko, Tokio/Japan, Las Vegas-1, Las Vegas-2, Kauai/Hawaii, Shelter Cove, Molokai/Hawaii, Joshua Nationalpark, Tahiti, Lassen Nationalpark, Big Island/Hawaii-1, Big Island/Hawaii-2, Death Valley, Vichy Springs, Lanai/Hawaii, Oahu/Hawaii-1, Oahu/Hawaii-2, Zion Nationalpark, Lost Coast
Tips/Tricks: Im Restaurant bezahlen, Telefonieren, Führerschein, Nummernschild, Wohnung mieten, Konto/Schecks/Geldautomaten, Auto mieten, Goodwill, Autounfall, Credit Report, Umziehen, Jobwechsel, Smog Check
Fernsehen: Survivor, The Shield, Curb your Enthusiasm, Hogan's Heroes, Queer Eye for the Straigth Guy, Mythbusters, The Apprentice, The Daily Show, Seinfeld
Silicon Valley: Netscape-1, Netscape-2, Netscape-3, Yahoo!
San Francisco: SoMa, Mission, Japantown, Chinatown, Noe Valley, Bernal Heights
Privates: Rundbrief-Redaktion
 

Kommentar an usarundbrief.com senden
Lob, Kritik oder Anregungen? Über ein paar Zeilen freuen wir uns immer.

In der Textbox können Sie uns eine Nachricht hinterlassen. Wir beantworten jede Frage und jeden Kommentar, wenn Sie ihre Email-Adresse in das Email-Feld eintragen.

Falls Sie anonym bleiben möchten, füllen Sie das Email-Feld bitte mit dem Wort anonym aus, dann wird die Nachricht dennoch an uns abgeschickt.

Ihre Email-Adresse


Nachricht

 
Impressum
Letzte Änderung: 22-Feb-2019