Nägel in Wände aus Gipskarton hauen   Michael Um in Deutschland ein Bild an die Wand zu hängen, packt der Heimwerker die Schlagbohrmaschine aus, die wie in Butter ein Loch in die Wand haut. Dann einen Dübel und eine Schraube rein, und fertig ist der Lack. Das hält so fest, da könnte eine Bombe einschlagen und das Bild hinge immer noch. In Amerika sind die Häuser allerdings zumeist nicht aus Ziegelsteinen gebaut. Vielmehr besteht ihr Grundgerüst aus senkrechten Holzbalken mit Querschnitt 2x4 Inch (5cm x 10cm), sogenannten "studs", auf die der Baumeister 1cm dünne ...
Wundersalbe Aquaphor   Michael Als unsere Hautärztin mir neulich ein Furunkel am Haaransatz herausschnitt und dabei ein beachtliches Loch in der Haut hinterließ, drückte sie mir anschließend eine Probepackung einer Salbe in die Hand, mit der Anweisung, diese ein paarmal täglich auf die Wunde aufzutragen. Ich tat wie geheißen und stellte erstaunt fest, dass das Loch binnen weniger Tage dermaßen sauber verheilt war, dass man kaum noch sah, wo es einst ...
Poke-Invasion   Angelika Vor einiger Zeit berichteten wir über das traditionelle hawaiianische rohe Fischgericht "Poke" (Rundbrief 09/2013), das es in Hawaii im jeden Supermarkt an der Fischtheke zu kaufen gibt. Scheinbar hat es sich herumgesprochen, dass Poke lecker, ein wenig exotisch und dann auch noch gesund ist, denn in San Francisco und der Bay Area schießen die Pokeläden wie Pilze aus dem Boden. Allein bei uns in der Gegend gibt es zwei neue Läden, die sogenannte "Poke-Bowls" anbieten. Das sind meist kleinere ...
Parkgebühren in Las Vegas   Angelika Aufmerksame Leser des Rundbriefs wissen, dass Michael und ich uns vor langer Zeit in Las Vegas in einer Autovermietungsfirma kennengelernt haben und da bei uns dieses Jahr ein rundes, besonderes Jubiläum anstand, zog es uns natürlich in die Glitzerstadt in der Wüste, um unseren Hochzeitstag zu feiern. Da sich Las Vegas immer wieder neu erfindet, hat es sich über die Jahre dramatisch verändert. Aus dem Hotelbilligparadies mit "All You Can Eat" Buffets ist ein Hort der Luxushotels und Gourmetrestaurants geworden. Casinos gibt es ...
Raku Las Vegas   Angelika Wir sind ja große Fans der japanischen Küche. Ich könnte bekanntlich jeden Tag Sushi oder andere japanische Delikatessen essen, worüber Michael so manches Mal stöhnt: "Schon wieder Sushi". Wir sind in San Francisco wirklich verwöhnt, wenn es um gutes Sushi oder japanische Hausmannskost wie Udonsuppe geht. Da die meisten japanischen Restaurants am Las Vegas Strip hoffnungslos überteuert sind, zieht es uns bei unserem jährlichen Kurzurlaub in der Spielerstadt immer mehr in andere Stadtteile, um günstiger und besser zu ...
Skateboarden im Alter   Michael Jeden Donnerstag in der Mittagspause fährt unsere Abteilung geschlossen zu einer nahegelegenen Cafeteria, und zwar unter Leitung des Chefs mit dem Skateboard. Ich bin ja trotz fortgeschrittenen Alters bekanntlich für jeden Blödsinn zu haben, kaufte mir deshalb im Sportgeschäft für etwa hundert Dollar ein sogenanntes Longboard und fahre seit dem immer mit. ...
Warum Greencard und nicht Staatsbürgerschaft?   Michael Fragt man zehn Amerikaner, ob Greencard-Besitzer Steuern zahlen, sagen bestimmt sieben "Nein". Wie blöd muss man sein! Wie sie darauf kommen, ist mir schleierhaft, schließlich zahlt jeder, der mehr als ein halbes Jahr im Land wohnt, hier in den USA Steuern, und zwar auf seine weltweiten Einkünfte, genau wie jeder Staatsbürger auch. Was ist nun der Unterschied ...
Drittkandidaten Gary Johnson / Jill Stein   Angelika Jeder weiß, dass in den USA ein Zwei-Parteien-System herrscht. Es gibt die Demokraten, für die Hillary Clinton im Rennen ist, und Donald Trump, der für die Republikaner antritt. Schon lange hat es keinen amerikanischen Wahlkampf mehr gegeben, bei denen beide Kandidaten so unbeliebt bei der breiten Masse waren wie beim aktuellen. ...
Gutes Fernsehen: Charlie Rose   Angelika Die Fernsehdebatten zwischen Hillary Clinton und Donald Trump sind unerträglich. Beide geben nur immer die gleichen Platitüden und Sprüche von sich, wobei Clinton zugegebener Maßen niveauvoller argumentiert. Es ist zum Weinen. Man könnte meinen, das ganze Land ist von Sprücheklopfern bevölkert und keiner ist in der Lage, ein Thema länger als zwei Minuten zu debattieren. Aber es gibt noch Hoffnung, denn der Journalist Charlie Rose moderiert und ...
Kabellos Leben   Michael Die Firma Comcast, die bei uns in der Bay Area ihr Quasimonopol auf Kabelfernsehen dazu ausnutzt, die monatlichen Gebühren stetig hochzuschrauben, ist in letzter Zeit in Misskredit geraten. Sie bietet Kabel und Internet für Neukunden ab $50 im Monat an, und erhöht dann den Preis nach sechs Monaten auf über $150. Ihr habt richtig gelesen, Amerikaner in der Bay Area zahlen $150 im Monat für Internet und Kabel. Das ist ...
Orlando   Angelika Jeder von euch, der sich in der letzten Woche nicht unter seiner Bettdecke verkrochen hat, weiß vom Massaker in Orlando. 49 Tote und 53 Verletzte durch einen Durchgeknallten, dem es gelang, in einen Tanz- und Nachtclub in Orlando einzudringen und wild um sich zu schießen. Und wieder einmal führt das Land eine Debatte bezüglich der Verschärfung der Waffengesetze, die höchstwahrscheinlich ...
Dulle im Mietauto   Michael Wenn wir uns im Urlaub einen Mietwagen buchen, kommt am Schalter ja traditionsgemäß die Frage auf, wie man denn das Fahrzeug versichern wolle. Im allgemeinen müssen Autovermieter kostenfrei eine Haftpflichtversicherung anbieten, die dann einspringt, wenn der Kunde andere Autos oder Leute anschrammt. Aber Vorsicht: Je nach Bundesstaat decken diese Policen oft nur den gesetzlich vorgeschriebenen Mindestbetrag ab, in Kalifornien zum Beispiel 30.000 Dollar. Für größere Schäden, die zum Beispiel ...
Smash und Grab   Angelika San Francisco ist in letzter Zeit in aller Munde. Die immer weiter steigenden Mieten haben uns mittlerweile vor New York auf den Platz 1 der teuersten Stadt Amerikas katapultiert. Auch bei Einbrüchen und Diebstählen haben wir die Nase vorn und sind mittlerweile ebenfalls auf Platz 1 in den Statistiken gelandet. Die Mörderrate ist in San Francisco allerdings, verglichen mit anderen Großstädten in den USA, immer noch niedrig. ...
Das renovierte San Francisco Museum of Modern Art   Angelika Letztes Wochenende zog es uns ins San Franciscos Museum of Modern Art, das seit Mitte Mai endlich wieder offen ist. Schlappe drei Jahre lang war es geschlossen gewesen, der Umbau und die Erweiterung haben 305 Millionen Dollar gekostet. Ein ganz neues Gebäude ist hinter dem alten entstanden. Das alte Gebäude hatte vor über 20 Jahren Mario Botta entworfen. Der Anbau wurde notwendig, ...
Hawaiianische Autositzbezüge   Michael Da Angelika jeden Tag mit dem Auto auf dem Weg zur Arbeit eine erstaunliche Anzahl von Kilometern frisst und unser Zweitauto, Perly Perlman, mittlerweile beim Schrotthändler steht (Rundbrief 02/2016), habe ich ihr im März kurzerhand von einem Arbeitskollegen einen Honda Fit Baujahr 2011, gekauft, den wir "Brummi" getauft haben. Diese spritzige Pendlerkutsche hat den Vorteil, dass man die Rückbank und den Vordersitz dermaßen schlau umlegen kann, dass ...
Toppprodukt: Der Brezelmix von Kathi   Michael Wir leben ja bekanntlich in einer Diaspora, in der es keine guten frischen Brezen gibt. In Rundbrief 09/2008 habe ich schon mal die Bäckerei "Esther's" in Mountain View (etwa 56km südlich von uns) vorgestellt, die Brezen bäckt, die ganz gut schmecken, falls sie frisch aus dem Ofen kommen, aber bereits ihr Haltbarkeitsdatum deutlich überschritten haben, wenn sie bei uns oben in San Francisco ankommen. Der ...
Kalifornien: Mindestlohn und Antibabypille   AngelikaWährend bei uns in Amerika die letzte Phase der Vorwahlen tobt und wir kopfschüttelnd mit ansehen mussten, wie Donald Trump sich tatsächlich bei den Republikanern durchgesetzt hat, unterzeichnete unser Gouverneur Jerry Brown gleich zwei Gesetze, von denen viele andere Bundesstaaten nur träumen können. Der Mindestlohn wird in Kalifornien bis zum Jahr 2022 auf $15 pro Stunde angehoben. Zur Zeit beträgt er in Kalifornien $10, amerikaweit gilt ein Mindestlohn von $7.25. Die einzelnen Bundestaaten können ihren eigenen Mindestlohn festsetzen, solange er höher als $7.25 ist. Städte und Kommunen ...
Die 800-Dollar Pickelcreme   Angelika Weil meine Haut sich trotz meines fortgeschrittenen Alters manchmal noch wie im Teenageralter benimmt, verschrieb mir meine Hautärztin die Salbe "Tazorac", die Pickel in Schach hält. Als ich nun bei Walgreens mein Rezept einlösen wollte, sagte man mir, dass unsere Krankenkasse die verschreibungspflichtige Salbe nur für Patienten übernimmt, die nicht älter als 29 Jahre sind. Bin ich leider aber nicht mehr. Ich fragte dann vorsichtig nach, was die Salbe denn kosten würde, und ohne mit der Wimper zu zucken, sagte der Apotheker "800 Dollar". ...
Surfen mit Kind   Angelika Uns zog es einmal wieder mal nach Oahu dieses Jahr. Traditionelles Surfen ist dort immer noch in. Solange die Inseln weiter bestehen, wird dort gesurft werden. Aber alle paar Jahre gibt es einen neuen Trend, wenn es um den hawaiianschen Wassersport geht. Zunächst kamen die Kitesurfer, die zu Michaels Unmut kreuz und quer mit ihren riesigen Fallschirmen im Ozean herumrasen. Es gibt sie zwar immer noch, aber die Popularität des Sports ...
San Francisco Shantytown   Angelika Obdachlose gehören in San Francisco leider zum Stadtbild. Die Gründe für die hohe Anzahl der Obdachlosen in dieser Stadt sind vielschichtig: Hohe Lebenshaltungskosten, kaum bezahlbare Wohnungen und zu wenig Wohnungen im allgemeinen. Verliert man den Job und hat keine Rücklagen, endet man schnell auf der Straße, weil es keine Sozialsysteme gibt, die einen auffangen. San Francisco gilt als liberal und hat trotz aller Probleme Hilfsangebote für Obdachlose. Die reichen zwar hinten und vorne nicht, aber es gibt sie ...
Perly Perlmans letzte Ruhestätte   Michael Im letzten Rundbrief hatte ich noch scherzhaft rumgetönt, dass ich wohl bald live aus der Schrottpresse berichten würde (Rundbrief 11/2015), nachdem mir ein Programm des Bundesstaates Kalifornien tausend Dollar dafür geboten hatte, unser altes Auto Perly Perlman Jahrgang 1991 von der Straße zu nehmen. Damals hatte ich freilich noch keine Ahnung davon, dass es so schnell gehen würde! Aber als Angelika neulich berichtete, dass ihr das ...
Sedona/Arizona   Michael In der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr flogen wir in den Bundesstaat Arizona, um uns in einer Ferienwohnung in dem Städtchen Sedona zu erholen. Die Gegend bietet dutzende schön anzuschauende rötliche Gesteinsmassive, die man alle auf Wanderwegen erkunden kann. In dem Wüstenklima dort war es etwas kälter als in San Francisco, teilweise unter null Grad, aber trocken. Wir hatten ein alleinstehendes Ferienhaus über VRBO ("Vacation Rentals by Owner") gebucht, und da das Preisniveau in Arizona noch weit vom Wahnsinn in ...
Umstrittenes Urinal im Dolores Park   Angelika Vor einiger Zeit habe ich berichtet, dass es in unserem Stadtteilpark, dem Dolores Park, an Wochenenden zugeht wie auf dem Oktoberfest (Rundbrief 04/2015). Der Park ist mitterweile für schlappe 20.6 Millionen Dollar renoviert worden. Es gibt neue Fahrradständer, verbesserte Tennis-und Basketballplätze, die Rasenflächen leuchten im satten Grün und die Anzahl der Toiletten wurden erhöht. Wegen der Non-Stop-Partyszene an ...
Topp-Produkt: Überwachungskamera von Arlo   Michael Sind wir im Urlaub, treibt mich dauernd die Sorge um unsere Wohnung um. Brennt die Bude? Steigen Einbrecher ein? Aber ein Blick auf mein Handy zeigt mir die Videos einiger strategisch positionierter Überwachungskameras, und ich kann sofort beruhigt aufatmen, weil alles noch an seinem Platz steht. ...
Monsterwellen bei Mavericks   Angelika Seidem Michael die Leidenschaft des Surfens endeckt hat, höre ich viel darüber, wie die Wellenlage in Pacifica gerade ist. Der Ort liegt 20km südlich von San Francisco und Michael surft am Wochenende immer dort. Jeden Samstag- und Sonntagmorgen prüft Michael zunächst die Wellen-Kamera auf dem Internet. Die Wellen dürfen nicht zu klein, zu groß, zu wühlig usw. sein. Das ist eine Wissenschaft für sich. Gott sei Dank hat Michael großen Respekt vor ...
Weihnachten 2015   Angelika Nur noch zwei Tage bis Weihnachten und es wird höchste Zeit, den Weihnachtsrundbrief heraus zu schicken. Wie immer ist das Jahr zu schnell vergangen. War nicht gerade noch Sommer? Wir waren nicht sehr fleißige Rundbriefschreiber im Jahr 2015, aber wir geloben Besserung für's neue Jahr. Es kommt einem so vor, dass die Welt ein wenig aus den Fugen geraten ist. Tausende von Menschen sind auf der Flucht und in den USA herrscht ein ...
Nun erlaubt: Wäschetrocknen auf der Leine   Angelika Draußen Wäsche zu trocknen ist in den USA verpönt. Statt flatternder Hemdchen im Wind bevorzugt der Amerikaner den Trockner. Das kostet allerdings Energie. In vielen Wohnsiedlungen Kaliforniens war es bis vor kurzem sogar verboten, Wäsche auf der Leine oder mit Hilfe eines Wäscheständers draußen zu trocknen. Die mächtigen Hauseigentümerverbände ("Homeowners Associations") sahen darin eine ...
Toppprodukt: Der Schlüsselfinder von Tile   Michael Manche Leute in unserem Haushalt, und ich will hier mal bewusst keine Namen nennen, verlegen laufend ihre Schlüssel oder den Geldbeutel. Das Problem lässt sich zwar auch einfach dadurch lösen, dass man sich angewöhnt, diese beiden Utensilien immer an derselben Stelle abzulegen, aber mit zunehmendem Alter wird es nicht leichter, eingeschleifte Gewohnheiten abzustellen. ...
Beschränkt San Francisco Airbnb?   Angelika San Francisco und Kalifornien lieben ja bekanntlich ihre Volksbegehren. Bei jeder Stadtwahl stehen eine Unzahl von sogenannten "Propositions" auf dem Wahlzettel, über die der Bürger zu entscheiden hat. Am 4. November dieses Jahres fand deswegen auch nicht nur die Bürgermeisterwahl in San Francisco statt. Die Wähler stimmten ebenfalls über ...
Wahlkampf: Donald Trump und Bernie Sanders   Angelika Obwohl die nächste Präsidentschaftswahl erst im November 2016 stattfindet, stecken wir ein Jahr vorher schon wieder einmal voll im Wahlkampf. Das liegt an dem langwierigen Prozess der Vorwahlen in den USA, also dem Auswahlverfahren, mit dem die beiden Parteien, die Republikaner und Demokraten, jeweils ihren Kandidaten bestimmen. Diese müssen dazu ihre eigene Basis mobilisieren und geben sich oft ...
Sterbehilfe in Kalifornien   Angelika Genau wie in Deutschland führen die Kalifornier seit mehreren Jahren eine intensive Debatte über die Sterbehilfe. Immer wieder gab es Vorstöße im kalifornischen Parlament, den assistierten Suizid bei schwerkranken Menschen zu legalisieren. Immer wieder scheiterten die Befürworter, aber jetzt erfüllte sich ihr Wunsch. Das kalifornische Parlament verabschiedete ein Sterbehilfegesetz und unser Gouverneur Jerry Brown unterschrieb es, sodass es ...
Wanderpfade in Stadtnähe   Angelika Wir wohnen jetzt ja schon fast eine Ewigkeit in San Francisco und haben natürlich unsere Lieblingsplätze und --parks in der Stadt. Je länger man in ein und derselben Gegend wohnt, je mehr kommt man in den Trott immer wieder die vertrauten Orte aufzusuchen. Zumindest bei uns ist das so. Aber seit einigen Wochen machen wir uns jeden Samstag auf, etwas Neues zu entdecken. Das liegt auch daran, dass Michael gerade erst seinen Arbeitgeber gewechselt hat ...
Königin der Nüsse: Hawaiian Host   Michael Neulich fand ich im Costco-Supermarkt einen Doppelpack der Pralinenmarke "Hawaiian Host" zum Schlagerpreis und griff gleich zu, denn wie gut kam dabei die Erinnerung an einen unserer ersten Hawaiiurlaube vor fast 20 Jahren zurück! Ich weiß noch genau, wie wir an einer vorab gemieteten Wohnung ankamen, die Deckenventilatoren langsam kreisten, und ein lauer Wind durch ...
Erdbebensicher Bauen   Michael Damit beim nächsten Erdbeben in San Francisco nicht alles sofort in Schutt und Asche fällt, legt die Stadtverwaltung Wert darauf, dass Baufirmen jedes Gebäude und jede Brücke in der Stadt nach strengen Vorlagen errichten. Die meisten Häuser werden von Holzbalken und Pressspanplatten zusammengehalten, Baumaterialien wie Ziegel oder Beton findet man äußerst selten. Das hat zwar den Nachteil, dass ...
Bye bye, Perly Perlman?   Michael Ihr werdet es kaum glauben, aber als wir 1996 nach Kalifornien zogen, hatten wir tatsächlich so wenig Geld, dass wir uns ein ganzes Jahr lang überhaupt kein Auto geleistet haben. Dann bot mir 1997 ein Arbeitskollege bei AOL zum Schlagerpreis von 3.300 Dollar einen damals sechs Jahre alten Edel-Honda mit 100.000 Meilen auf dem Tacho an. Sein schwarzer Lack war wegen der im Silicon Valley dauernd ...

RSS Feed
Mailing Liste
Impressum
Mike Schilli Monologues


Auf die Email-Liste setzen

Der Rundbrief erscheint in unregelmäßigen Abständen. Wer möchte, kann sich hier eintragen und erhält dann alle zwei Monate eine kurze Ankündigung per Email. Sonst werden keine Emails verschickt.

Ihre Email-Adresse


Ihre Email-Adresse ist hier sicher. Die Rundbrief-Redaktion garantiert, die angegebene Email-Adresse nicht zu veröffentlichen und zu keinem anderen Zweck zu verwenden. Die Mailingliste läuft auf dem Google-Groups-Service, der sich ebenfalls an diese Richtlinien hält. Details können hier eingesehen werden.
Alle Rundbriefe:

Spezialthemen:
USA: Schulsystem-1, Schulsystem-2, Redefreiheit, Waffenrecht-1, Waffenrecht-2, Krankenkasse-1, Krankenkasse-2, Medicare, Rente, Steuern, Jury-System, Baseball, Judentum
Immigration: Visa/USA, Warten auf die Greencard, Wie kriegt man die Greencard, Endlich die Greencard, Arbeitserlaubnis
Touren: Alaska, Vancouver/Kanada, Tijuana/Mexiko, Tokio/Japan, Las Vegas-1, Las Vegas-2, Kauai/Hawaii, Shelter Cove, Molokai/Hawaii, Joshua Nationalpark, Tahiti, Lassen Nationalpark, Big Island/Hawaii-1, Big Island/Hawaii-2, Death Valley, Vichy Springs, Lanai/Hawaii, Oahu/Hawaii-1, Oahu/Hawaii-2, Zion Nationalpark, Lost Coast
Tips/Tricks: Im Restaurant bezahlen, Telefonieren, Führerschein, Nummernschild, Wohnung mieten, Konto/Schecks/Geldautomaten, Auto mieten, Goodwill, Autounfall, Credit Report, Umziehen, Jobwechsel, Smog Check
Fernsehen: Survivor, The Shield, Curb your Enthusiasm, Hogan's Heroes, Queer Eye for the Straigth Guy, Mythbusters, The Apprentice, The Daily Show, Seinfeld
Silicon Valley: Netscape-1, Netscape-2, Netscape-3, Yahoo!
San Francisco: SoMa, Mission, Japantown, Chinatown, Noe Valley, Bernal Heights
Privates: Rundbrief-Redaktion
 

Kommentar an usarundbrief.com senden
Lob, Kritik oder Anregungen? Über ein paar Zeilen freuen wir uns immer.

In der Textbox können Sie uns eine Nachricht hinterlassen. Wir beantworten jede Frage und jeden Kommentar, wenn Sie ihre Email-Adresse in das Email-Feld eintragen.

Falls Sie anonym bleiben möchten, füllen Sie das Email-Feld bitte mit dem Wort anonym aus, dann wird die Nachricht dennoch an uns abgeschickt.

Ihre Email-Adresse


Nachricht

 
Impressum
Letzte Änderung: 29-Oct-2016