Deutsch English

  Rundbrief Nummer 54  
San Francisco, den 19.03.2005


Abbildung [1]: Das Terror-Warnsystem

Jeden Tag, wenn ich mit dem Fahrrad über das Gelände der Firma Lockheed Martin zu Yahoo! brause, fällt mir beim Pförtner eine Tafel mit der aktualisierten Terror-Warnskala auf. Sie geht von "Low" (grün), über "Guarded" (blau), "Elevated" (gelb), "High" (orange), bis "Severe" (rot). Seit Monaten steht der Zeiger in der Mitte auf "Elevated".

Dieses Warnsystem hat das Department of Homeland Security, eine von Präsi Bush neu ins Leben gerufene Institution, herausgebracht.

Das System erinnert an die Feuerwarnungen in amerikanischen Waldgebieten. Dort stehen meist Tafeln mit Feldern in vier verschiedenen Farben, "Low" (grün), "Medium" (gelb), "High" (orange), "Extreme" (rot). Und der Förster stellt jeden Tag, je nach Wetterlage, einen Zeiger auf das entsprechende Feld ein, damit die Leute wissen, wenn der Wald strohtrocken ist und man am besten kein Lagerfeuer anzündet. Durchaus sinnvoll.

Aber das Terror-Warnsystem? Während des kalten Krieges in den siebziger und achtziger Jahren wurden wenigstens noch Empfehlungen herausgegeben, was zu tun ist, wenn z.B. eine Atombombe einschlägt (Kopf in den Sand, Zeitung drauf!). Aber was soll ich machen, wenn die Terrorwarnung auf Orange rutscht? Auf Rot gar?

Das Witzblatt "The Onion" kam danach freilich sofort mit einer Warntafel für den Irak heraus. Die niedrigste Warnstufe war dort "Dumpfe Explosionen in einiger Entfernung". Und etwas weiter oben war die Warnstufe "Let me put it this way; I wouldn't take any long drives." ("Ich will es mal so ausdrücken: Ich würde keine weiten Fahrten unternehmen").

PDF Drucken
RSS Feed
Mailing Liste
Impressum
Mike Schilli Monologues


Auf die Email-Liste setzen

Der Rundbrief erscheint in unregelmäßigen Abständen. Wer möchte, kann sich hier eintragen und erhält dann alle zwei Monate eine kurze Ankündigung per Email. Sonst werden keine Emails verschickt.

Ihre Email-Adresse


Ihre Email-Adresse ist hier sicher. Die Rundbrief-Redaktion garantiert, die angegebene Email-Adresse nicht zu veröffentlichen und zu keinem anderen Zweck zu verwenden. Die Mailingliste läuft auf dem Google-Groups-Service, der sich ebenfalls an diese Richtlinien hält. Details können hier eingesehen werden.
Alle Rundbriefe:

Rundbriefe 1996-2016 als PDF:
Jetzt als kostenloses PDF zum Download.

Spezialthemen:
USA: Schulsystem-1, Schulsystem-2, Redefreiheit, Waffenrecht-1, Waffenrecht-2, Krankenkasse-1, Krankenkasse-2, Medicare, Rente, Steuern, Jury-System, Baseball, Judentum
Immigration: Visa/USA, Warten auf die Greencard, Wie kriegt man die Greencard, Endlich die Greencard, Arbeitserlaubnis
Touren: Alaska, Vancouver/Kanada, Tijuana/Mexiko, Tokio/Japan, Las Vegas-1, Las Vegas-2, Kauai/Hawaii, Shelter Cove, Molokai/Hawaii, Joshua Nationalpark, Tahiti, Lassen Nationalpark, Big Island/Hawaii-1, Big Island/Hawaii-2, Death Valley, Vichy Springs, Lanai/Hawaii, Oahu/Hawaii-1, Oahu/Hawaii-2, Zion Nationalpark, Lost Coast
Tips/Tricks: Im Restaurant bezahlen, Telefonieren, Führerschein, Nummernschild, Wohnung mieten, Konto/Schecks/Geldautomaten, Auto mieten, Goodwill, Autounfall, Credit Report, Umziehen, Jobwechsel, Smog Check
Fernsehen: Survivor, The Shield, Curb your Enthusiasm, Hogan's Heroes, Queer Eye for the Straigth Guy, Mythbusters, The Apprentice, The Daily Show, Seinfeld
Silicon Valley: Netscape-1, Netscape-2, Netscape-3, Yahoo!
San Francisco: SoMa, Mission, Japantown, Chinatown, Noe Valley, Bernal Heights
Privates: Rundbrief-Redaktion
 

Kommentar an usarundbrief.com senden
Lob, Kritik oder Anregungen? Über ein paar Zeilen freuen wir uns immer.

In der Textbox können Sie uns eine Nachricht hinterlassen. Wir beantworten jede Frage und jeden Kommentar, wenn Sie ihre Email-Adresse in das Email-Feld eintragen.

Falls Sie anonym bleiben möchten, füllen Sie das Email-Feld bitte mit dem Wort anonym aus, dann wird die Nachricht dennoch an uns abgeschickt.

Ihre Email-Adresse


Nachricht

 
Impressum
Letzte Änderung: 30-Apr-2018