Deutsch English

  Rundbrief Nummer 52  
San Francisco, den 29.11.2004


Abbildung [1]: Wahlplakat für Bush und Cheney

Angelika Gebannt verfolgten wir in der Wahlnacht am 2. November die amerikanische Landkarte und hofften, dass sich der Bundesstaat "Ohio" doch noch blau einfärbt und dem Präsidentschaftskandidaten Kerry zufällt, nachdem uns schon Florida im bösen Rot entgegen blinkte.

Denn die Farbe Rot steht für die republikanische Partei und Bush, während Blau den Demokraten Kerry repräsentiert. Wie passend, denn die Hochburgen der demokratischen Patei liegen am Wasser: den Küsten der West- und obereren Ostküste, den Gebieten um die großen Seen und nicht zu vergessen Hawaii. Aber aus der Traum: Wir müssen Bush für vier weitere Jahre mit knirschenden Zähnen ertragen. Seufz!!! Zwar gewann Bush nicht haushoch wie Michael in böser Weltuntergangsstimmung prophezeit hatte, aber er ergatterte dieses Mal nicht nur die benötigten Wahlmännerstimmen, sondern sackte 3.5 Millionen mehr direkte Stimmen ("popular vote") als Kerry ein.

Da tröstet auch nicht, dass im tiefblauen San Francisco fast 85% Kerry ihre Stimme gaben. Die Gelehrten streiten sich, warum Bush gewann. Die Debatte um die moralischen Werte steht hoch im Kurs. Der wiedergeborene Christ Bush, der seine Schäflein in der Landesmitte um sich schart, weil er gegen Abtreibung und gegen die Ehe für Homosexuelle wettert. Da spielt es dann keine Rolle mehr, dass diese Schäflein sich ihr eignes wirtschaftliches Grab schaufeln, indem sie für einen Präsidenten stimmen, der Reiche und Großunternehmen favorisiert und sich am liebsten gleich zum Kaiser krönen lassen würde. Gerechterweise ist zu erwähnen, dass das mechanische Einfärben der amerikanischen Landkarte zu groben Vereinfachungen führt. Nevada ging z.B. an Bush und leuchtet deshalb rot, aber der Wahlausgang war denkbar knapp: 51 Prozent wählten Bush, 49 Prozent Kerry. Ähnliches findet man auch in anderen Bundesstaaten. Lila wäre in vielen Fällen also die bessere Farbe.

Wie tragisch nur, dass Bush nun Oberwasser hat, denn auch in beiden parlamentarischen Häusern wurde die Mehrheit der republikanischen Partei ausgebaut. An die bevorstehenden Nominierungen zum obersten Gerichtshof unter Bush denke ich mit Grausen, denn die Richter werden auf Lebenszeit ernannt und prägen über Jahrzehnte die rechsstaatliche Landschaft.

PDF Drucken
RSS Feed
Mailing Liste
Impressum
Mike Schilli Monologues


Auf die Email-Liste setzen

Der Rundbrief erscheint in unregelmäßigen Abständen. Wer möchte, kann sich hier eintragen und erhält dann alle zwei Monate eine kurze Ankündigung per Email. Sonst werden keine Emails verschickt.

Ihre Email-Adresse


Ihre Email-Adresse ist hier sicher. Die Rundbrief-Redaktion garantiert, die angegebene Email-Adresse nicht zu veröffentlichen und zu keinem anderen Zweck zu verwenden. Die Mailingliste läuft auf dem Google-Groups-Service, der sich ebenfalls an diese Richtlinien hält. Details können hier eingesehen werden.
Alle Rundbriefe:

Rundbriefe 1996-2016 als PDF:
Jetzt als kostenloses PDF zum Download.

Spezialthemen:
USA: Schulsystem-1, Schulsystem-2, Redefreiheit, Waffenrecht-1, Waffenrecht-2, Krankenkasse-1, Krankenkasse-2, Medicare, Rente, Steuern, Jury-System, Baseball, Judentum
Immigration: Visa/USA, Warten auf die Greencard, Wie kriegt man die Greencard, Endlich die Greencard, Arbeitserlaubnis
Touren: Alaska, Vancouver/Kanada, Tijuana/Mexiko, Tokio/Japan, Las Vegas-1, Las Vegas-2, Kauai/Hawaii, Shelter Cove, Molokai/Hawaii, Joshua Nationalpark, Tahiti, Lassen Nationalpark, Big Island/Hawaii-1, Big Island/Hawaii-2, Death Valley, Vichy Springs, Lanai/Hawaii, Oahu/Hawaii-1, Oahu/Hawaii-2, Zion Nationalpark, Lost Coast
Tips/Tricks: Im Restaurant bezahlen, Telefonieren, Führerschein, Nummernschild, Wohnung mieten, Konto/Schecks/Geldautomaten, Auto mieten, Goodwill, Autounfall, Credit Report, Umziehen, Jobwechsel, Smog Check
Fernsehen: Survivor, The Shield, Curb your Enthusiasm, Hogan's Heroes, Queer Eye for the Straigth Guy, Mythbusters, The Apprentice, The Daily Show, Seinfeld
Silicon Valley: Netscape-1, Netscape-2, Netscape-3, Yahoo!
San Francisco: SoMa, Mission, Japantown, Chinatown, Noe Valley, Bernal Heights
Privates: Rundbrief-Redaktion
 

Kommentar an usarundbrief.com senden
Lob, Kritik oder Anregungen? Über ein paar Zeilen freuen wir uns immer.

In der Textbox können Sie uns eine Nachricht hinterlassen. Wir beantworten jede Frage und jeden Kommentar, wenn Sie ihre Email-Adresse in das Email-Feld eintragen.

Falls Sie anonym bleiben möchten, füllen Sie das Email-Feld bitte mit dem Wort anonym aus, dann wird die Nachricht dennoch an uns abgeschickt.

Ihre Email-Adresse


Nachricht

 
Impressum
Letzte Änderung: 30-Apr-2018