Deutsch English

  Rundbrief Nummer 130  
San Francisco, den 08.09.2019


Abbildung [1]: Michael auf einer geheimen Treppe zwischen Wohnhäusern im Nobelviertel Forrest Hill.

Michael Wir sind ja während der geschlagenen 22 Jahre, in denen wir schon in San Francisco wohnen, immer auf der Suche nach abgelegenen Stadtteilen, in die sich noch kein Tourist verirrt hat. Anscheinend gibt es noch mehr von unserer Sorte, denn vor ein paar Monaten veröffentlichte die "Crosstown Trail Coalition", ein Komittee aus Wanderfreunden, die Beschreibung des "San Francisco Crosstown Trails", eines 27km langen Fußwanderwegs durch die Stadt, der an auch unter Ortansässigen kaum bekannten Sehenswürdigkeiten entlangführt.

Abbildung [2]: Der zweite Teil des Crosstown-Trails führt durch das Nobelviertel Forrest Hill.

Er beginnt am Candlestick Park im äußersten Südosten der Stadt, schlängelt sich durch die etwas rustikaleren Stadtteile Bayview und Visitation Valley bis hinauf nach Bernal Heights, die Heimat der Hippie-Millionäre. Von dort stiefeln Wanderer dann durch das gediegene Glen Park und das Bonzenviertel Forrest Hill, um dann durch das chinesische Sunset zum Golden Gate Park und anschließend durch den Park Presidio zum Aussichtspunkt "Lands End" am äußersten Nordosten der Stadt zum Ozean vorzudringen.

Abbildung [3]: Den Stadtteil "Little Hollywood" kennt selbst mancher Ortsansässiger nicht.

Abbildung [4]: Angelika auf einer geheimen Treppe im Nobelviertel Forrest Hill.

Dabei streift der Stadterkunder durch "Old Money"-Viertel wie Forrest Hill, in denen alte Villen mit gut und gern 20 Zimmern auf Grundstücken mit großzügigen Auffahrten stehen und der Rolls Royce vor der Türe steht. Der Weg führt auch über sage und schreibe 10 Meter breite Treppen zwischen Wohnhäusern hindurch, doch kein Mensch steigt die Treppen hoch, weil in dieser hügeligen Gegend niemand zu Fuß geht. Sie stammen wohl aus Zeiten, in denen die Stadtplaner dachten, dass dort in 50 Jahren der Papst boxen würde, doch die Gegend entwickelte sich statt dessen zum verschlafenen Wohnviertel für Superreiche.

Abbildung [5]: Ausblicke auf das Viertel Sunset vom Grandview Park.

Obwohl diese Treppen oft aussehen, als gehörten sie zu Privathäusern, sind sie alle öffentlich und Neugierige dürfen sie nach Herzenslust begehen. Sie verbinden oft Häuserreihen in hügeligen Gegenden, in denen Stadtplaner wegen der Steilheit der Hänge keine direkte Verbindungsstraße einziehen konnten. Der Crosstown-Trail ist darauf ausgelegt, möglichst viele dieser versteckten Treppen abzudecken, wir mir scheint.

Abbildung [6]: Ortsansässiges Exemplar der Gattung Baumaffe im Grandview Park.

Schöne Aussichten bietet der Weg am laufenden Band, aber natürlich nur, falls nicht mal wieder alles zugenebelt ist, was in San Francisco nordwestlich von Twin Peaks bekanntlich immer Glückssache ist. Wie immer empfiehlt es sich, eine warme Jacke mitzuführen, nur für alle Fälle, denn am Wegesrand werden immer wieder zu Eiszapfen erstarrte Touristen geborgen. Wir sind den Crosstown-Trail etappenweise abgeschritten, und zu den Einstiegspunkten entweder mit öffentlichen Verkehrsmitteln gefahren, oder haben das Auto dort geparkt und sind nach der Etappe mit einem Uber wieder zum Auto zurückgefahren.

Abbildung [7]: Sackgasse am Abgrund im Viertel Sunset.

Da keine Schilder den Weg weisen, geht der Wanderlustige entweder mit der Smartphone-App "OuterSpacial" oder druckt sogenannte Cue-Sheets aus, auf denen steht, an welchen Straßenkreuzungen er links oder rechts muss, um dem Weg zu folgen. Mittlerweile erfreut sich der Crosstown-Trail großer Beliebtheit, sodass man öfter mal Leute mit ausgedruckten Papierbögen durch abgelegene Wohnstraßen schleichen sieht, die einem wissend zunicken, wenn sie sehen, dass man selbst wandernd von einen Papierbogen abliest.

PDF Drucken
RSS Feed
Mailing Liste
Impressum
Mike Schilli Monologues


Auf die Email-Liste setzen

Der Rundbrief erscheint in unregelmäßigen Abständen. Wer möchte, kann sich hier eintragen und erhält dann alle zwei Monate eine kurze Ankündigung per Email. Sonst werden keine Emails verschickt.

Ihre Email-Adresse


Ihre Email-Adresse ist hier sicher. Die Rundbrief-Redaktion garantiert, die angegebene Email-Adresse nicht zu veröffentlichen und zu keinem anderen Zweck zu verwenden. Die Mailingliste läuft auf dem Google-Groups-Service, der sich ebenfalls an diese Richtlinien hält. Details können hier eingesehen werden.
Alle Rundbriefe:

Rundbriefe 1996-2016 als PDF:
Jetzt als kostenloses PDF zum Download.

Spezialthemen:
USA: Schulsystem-1, Schulsystem-2, Redefreiheit, Waffenrecht-1, Waffenrecht-2, Krankenkasse-1, Krankenkasse-2, Medicare, Rente, Steuern, Jury-System, Baseball, Judentum
Immigration: Visa/USA, Warten auf die Greencard, Wie kriegt man die Greencard, Endlich die Greencard, Arbeitserlaubnis
Touren: Alaska, Vancouver/Kanada, Tijuana/Mexiko, Tokio/Japan, Las Vegas-1, Las Vegas-2, Kauai/Hawaii, Shelter Cove, Molokai/Hawaii, Joshua Nationalpark, Tahiti, Lassen Nationalpark, Big Island/Hawaii-1, Big Island/Hawaii-2, Death Valley, Vichy Springs, Lanai/Hawaii, Oahu/Hawaii-1, Oahu/Hawaii-2, Zion Nationalpark, Lost Coast
Tips/Tricks: Im Restaurant bezahlen, Telefonieren, Führerschein, Nummernschild, Wohnung mieten, Konto/Schecks/Geldautomaten, Auto mieten, Goodwill, Autounfall, Credit Report, Umziehen, Jobwechsel, Smog Check
Fernsehen: Survivor, The Shield, Curb your Enthusiasm, Hogan's Heroes, Queer Eye for the Straigth Guy, Mythbusters, The Apprentice, The Daily Show, Seinfeld
Silicon Valley: Netscape-1, Netscape-2, Netscape-3, Yahoo!
San Francisco: SoMa, Mission, Japantown, Chinatown, Noe Valley, Bernal Heights
Privates: Rundbrief-Redaktion
 

Kommentar an usarundbrief.com senden
Lob, Kritik oder Anregungen? Über ein paar Zeilen freuen wir uns immer.

In der Textbox können Sie uns eine Nachricht hinterlassen. Wir beantworten jede Frage und jeden Kommentar, wenn Sie ihre Email-Adresse in das Email-Feld eintragen.

Falls Sie anonym bleiben möchten, füllen Sie das Email-Feld bitte mit dem Wort anonym aus, dann wird die Nachricht dennoch an uns abgeschickt.

Ihre Email-Adresse


Nachricht

 
Impressum
Letzte Änderung: 09-Sep-2019