Deutsch English

  Rundbrief Nummer 126  
San Francisco, den 23.09.2018


Abbildung [1]: Wenn der Gewerkschaftsmann mit der Spraydose kommt, ist Schluss mit lustig.

Michael Ein Einfamilienhaus in unserem Viertel kostet ja mittlerweile gut und gern 2 Millionen Dollar. Was aber viele Neureiche beim Hauskauf nicht beachten, ist dass die Abzahlung eines Kredits in dieser Höhe innerhalb von 30 Jahren nicht nur etwa $7.000 im Monat Netto erfordert, sondern auch noch jede Menge Nebenkosten anfallen.

Da die Grundsteuer in San Francisco etwa 1.2% vom Kaufpreis beträgt, sind bei einem Zwei-Millionen-Haus etwa $22.000 im Jahr, also nochmal fast $2.000 im Monat an den Fiskus zu entrichten. Wohl dem, der sich das vorher ausgerechnet hat, bevor er ein irrsinniges Gebot abgibt, viele Techies mit vorübergehend dicken Gehältern und Null Ahnung merken das erst zu spät.

Abbildung [2]: Au weia, mehrere Platten kaputt, das wird teuer!

Und neben Müllabfuhr ($200 im Monat), Strom (bis zu $400 mit dem neuen ökofreundlichen Versorger), Wasser, Abwasser und allem möglichen Krimskrams sind schnell nochmal $1000 pro Monat beisammen. Haus neu anstreichen? $20.000. Neues Dach drauf? $20.000.

Auch wissen viele nicht, dass Hausbesitzer den Gehsteig vor dem Haus auf eigene Kosten instandsetzen müssen, falls die in San Francisco üblichen etwa 1m mal 1m großen Steinplatten Sprünge aufweisen. Das passiert hauptsächlich wegen den am Straßenrand von der Stadt gepflanzten Bäumen, die wilde Wurzeln schlagen und die Steinplatten von unten durch heftigen Druck zerstören. Kommt der gewerkschaftlich organisierte Inspektionstrupp der Stadt vorbei und sieht einen Schaden, markiert der Inspektor die Schäden mit einer Spraydose und kurz darauf liegt Post im Briefkasten, die den Hausbesitzer zur Reparatur des Schadens binnen 30 Tagen auffordert.

Und natürlich kann nicht irgendein freier Handwerksbetrieb die Reparatur übernehmen sondern nur von den Gewerkschaftsfritzen der Stadt autorisierte Gewerkschaftsfritzen, die zu Mondpreisen arbeiten. Bei $2000 fangen die erstmal an, den Zementmischer anzustellen.

Die Hausbesitzer wehren sich natürlich und mittlerweile gegen die behördliche Willkür und es ergingen in der Zwischenzeit Gerichtsurteile, dass Schäden, die nach 2017 durch Baumwurzeln der Stadt verursacht wurden, auch von der Stadt auf deren Kosten zu reparieren sind. Oder das 30-Tage-Ultimatum: Der Hausbesitzer ist nur verpflichtet, die Reparatur binnen 30 Tage zu beginnen, aber wer weiß wie lange die sich bei unzuverlässigen Handwerkern hinzieht!

Aus Deutschland hört man neuerdings, dass sich Hausbesitzer darüber aufregen, dass sie den Straßenbau ihrer Gemeinde mitfinanzieren müssen, und die denken sicher: "Typisch deutsche Bürokratie! Das wäre in Amerika sicher anders!" aber da haben sie sich getäuscht, zumindest was liberale Hochburgen wie San Francisco oder allgemein Kalifornien angeht: Dort wiehert der Amtsschimmel noch viel lauter und der Aderlass der Hausbesitzer nimmt ebenso kuriose Formen an.

Grüße aus der Stadt:

Angelika und Michael

PDF Drucken
RSS Feed
Mailing Liste
Impressum
Mike Schilli Monologues


Auf die Email-Liste setzen

Der Rundbrief erscheint in unregelmäßigen Abständen. Wer möchte, kann sich hier eintragen und erhält dann alle zwei Monate eine kurze Ankündigung per Email. Sonst werden keine Emails verschickt.

Ihre Email-Adresse


Ihre Email-Adresse ist hier sicher. Die Rundbrief-Redaktion garantiert, die angegebene Email-Adresse nicht zu veröffentlichen und zu keinem anderen Zweck zu verwenden. Die Mailingliste läuft auf dem Google-Groups-Service, der sich ebenfalls an diese Richtlinien hält. Details können hier eingesehen werden.
Alle Rundbriefe:

Rundbriefe 1996-2016 als PDF:
Jetzt als kostenloses PDF zum Download.

Spezialthemen:
USA: Schulsystem-1, Schulsystem-2, Redefreiheit, Waffenrecht-1, Waffenrecht-2, Krankenkasse-1, Krankenkasse-2, Medicare, Rente, Steuern, Jury-System, Baseball, Judentum
Immigration: Visa/USA, Warten auf die Greencard, Wie kriegt man die Greencard, Endlich die Greencard, Arbeitserlaubnis
Touren: Alaska, Vancouver/Kanada, Tijuana/Mexiko, Tokio/Japan, Las Vegas-1, Las Vegas-2, Kauai/Hawaii, Shelter Cove, Molokai/Hawaii, Joshua Nationalpark, Tahiti, Lassen Nationalpark, Big Island/Hawaii-1, Big Island/Hawaii-2, Death Valley, Vichy Springs, Lanai/Hawaii, Oahu/Hawaii-1, Oahu/Hawaii-2, Zion Nationalpark, Lost Coast
Tips/Tricks: Im Restaurant bezahlen, Telefonieren, Führerschein, Nummernschild, Wohnung mieten, Konto/Schecks/Geldautomaten, Auto mieten, Goodwill, Autounfall, Credit Report, Umziehen, Jobwechsel, Smog Check
Fernsehen: Survivor, The Shield, Curb your Enthusiasm, Hogan's Heroes, Queer Eye for the Straigth Guy, Mythbusters, The Apprentice, The Daily Show, Seinfeld
Silicon Valley: Netscape-1, Netscape-2, Netscape-3, Yahoo!
San Francisco: SoMa, Mission, Japantown, Chinatown, Noe Valley, Bernal Heights
Privates: Rundbrief-Redaktion
 

Kommentar an usarundbrief.com senden
Lob, Kritik oder Anregungen? Über ein paar Zeilen freuen wir uns immer.

In der Textbox können Sie uns eine Nachricht hinterlassen. Wir beantworten jede Frage und jeden Kommentar, wenn Sie ihre Email-Adresse in das Email-Feld eintragen.

Falls Sie anonym bleiben möchten, füllen Sie das Email-Feld bitte mit dem Wort anonym aus, dann wird die Nachricht dennoch an uns abgeschickt.

Ihre Email-Adresse


Nachricht

 
Impressum
Letzte Änderung: 09-Dec-2018