Deutsch English

  Rundbrief Nummer 126  
San Francisco, den 23.09.2018


Abbildung [1]: Das Speiseeis vom Hipsterladen ist zwar teuer schmeckt aber sehr gut.

Michael Wenn in San Francisco ein neuer Laden aufmacht, zum Beispiel einer, der Speiseeis verkauft, kann man ihn normalerweise während des ersten Betriebsjahres wegen Überfüllug nicht betreten. Von mir so genannte Internet-Lemminge schwärmen nämlich wie die Motten um solche Läden herum und selbst wenn die Warteschlange um den Straßenblock rumgeht, stellt sich der Millennial-Depp erst recht noch hintenan. Was ist schon eine vergeudete Stunde in einer so sinnlosen Existenz wie der eines Hipsters in San Francisco!

Dem Laden "Smitten Ice Cream" auf der Valencia-Street bei uns um die Ecke erging es ähnlich. Erst war das Eisgeschäft Teil einer mobilen Foodtruckkarawane, zog dann in einen Laden auf der Hipstermeile ein, worauf man dort keinen Fuß mehr auf die Erde bekam, aber jetzt im circa zweiten Betriebsjahr ist die Hipsterkarawane zu neueren Schleckerläden weitergezogen und man kann einfach zu Smitten reingehen, ein Eis verlangen, sogleich bezahlen und nach 5 Minuten schlecken. Die Eisverkäufer dort machen das Eis nämlich ganz frisch, wenn man es bestellt, mit Hilfe gefährlich zischender Maschinen, die, glaube ich, flüssigen Stickstoff oder ähnliches Teufelszeug einsetzen, um ein paar Speiseeiskugeln zu produzieren. Die Waffeln schmecken ebenfalls sehr gut, und deswegen holen wir uns ab und an eine Portion.

Abbildung [2]: Jede Eisportion bereiten die Angestellten frisch zu, wenn der Kunde sie bestellt. Foto: Martin Hapl

Den einzig schalen Nachgeschmack hinterlässt allerdings der Preis, denn eine Portion (Waffel und ordentliche Kugel) kostet $7. Vielleicht werde ich demnächst wirklich alt, aber zu meiner Jugendzeit kostete eine Portion Waffeleis erst 10 Pfennig, dann 20 und heute vielleicht einen Euro oder zwei. In San Francisco kostet aber alles mittlerweile Fantasiepreise. Offiziell steht die Inflationsrate zwar bei nur wenigen Prozent im Jahr, aber wer hier lebt kann ein Lied davon singen, dass sich die Preise für Alltagsgüter innerhalb der letzten 10 Jahre bestimmt verdoppelt, wenn nicht verdreifacht haben. Die Gehälter der Gutverdiener sind ebenfalls entsprechend gestiegen, also beklagt sich keiner.

Mir tun nur die Touristen leid, die aus Deutschland mit angesparten Euros anreisen und sich verwundert die Augen reiben, wenn sie feststellen, was wir für verrückte Preise für Dinge zahlen, die man in Europa in ähnlicher Qualität zu einem Bruchteil erstehen könnte. Nun, der Markt wird's, wie immer, richten, irgendwann normalisiert sich jeder Überschwang, und vielleicht zieht dann die Hipsterkarawane einfach woanders hin und San Francisco wird wieder zu dem verschlafenen Hippienest, das es einmal war. Historisch belegt ist allerdings, dass solche Transformationen Jahrzehnte dauern können, kurzzeitig spekulieren würde ich darauf nicht.

PDF Drucken
RSS Feed
Mailing Liste
Impressum
Mike Schilli Monologues


Auf die Email-Liste setzen

Der Rundbrief erscheint in unregelmäßigen Abständen. Wer möchte, kann sich hier eintragen und erhält dann alle zwei Monate eine kurze Ankündigung per Email. Sonst werden keine Emails verschickt.

Ihre Email-Adresse


Ihre Email-Adresse ist hier sicher. Die Rundbrief-Redaktion garantiert, die angegebene Email-Adresse nicht zu veröffentlichen und zu keinem anderen Zweck zu verwenden. Die Mailingliste läuft auf dem Google-Groups-Service, der sich ebenfalls an diese Richtlinien hält. Details können hier eingesehen werden.
Alle Rundbriefe:

Rundbriefe 1996-2016 als PDF:
Jetzt als kostenloses PDF zum Download.

Spezialthemen:
USA: Schulsystem-1, Schulsystem-2, Redefreiheit, Waffenrecht-1, Waffenrecht-2, Krankenkasse-1, Krankenkasse-2, Medicare, Rente, Steuern, Jury-System, Baseball, Judentum
Immigration: Visa/USA, Warten auf die Greencard, Wie kriegt man die Greencard, Endlich die Greencard, Arbeitserlaubnis
Touren: Alaska, Vancouver/Kanada, Tijuana/Mexiko, Tokio/Japan, Las Vegas-1, Las Vegas-2, Kauai/Hawaii, Shelter Cove, Molokai/Hawaii, Joshua Nationalpark, Tahiti, Lassen Nationalpark, Big Island/Hawaii-1, Big Island/Hawaii-2, Death Valley, Vichy Springs, Lanai/Hawaii, Oahu/Hawaii-1, Oahu/Hawaii-2, Zion Nationalpark, Lost Coast
Tips/Tricks: Im Restaurant bezahlen, Telefonieren, Führerschein, Nummernschild, Wohnung mieten, Konto/Schecks/Geldautomaten, Auto mieten, Goodwill, Autounfall, Credit Report, Umziehen, Jobwechsel, Smog Check
Fernsehen: Survivor, The Shield, Curb your Enthusiasm, Hogan's Heroes, Queer Eye for the Straigth Guy, Mythbusters, The Apprentice, The Daily Show, Seinfeld
Silicon Valley: Netscape-1, Netscape-2, Netscape-3, Yahoo!
San Francisco: SoMa, Mission, Japantown, Chinatown, Noe Valley, Bernal Heights
Privates: Rundbrief-Redaktion
 

Kommentar an usarundbrief.com senden
Lob, Kritik oder Anregungen? Über ein paar Zeilen freuen wir uns immer.

In der Textbox können Sie uns eine Nachricht hinterlassen. Wir beantworten jede Frage und jeden Kommentar, wenn Sie ihre Email-Adresse in das Email-Feld eintragen.

Falls Sie anonym bleiben möchten, füllen Sie das Email-Feld bitte mit dem Wort anonym aus, dann wird die Nachricht dennoch an uns abgeschickt.

Ihre Email-Adresse


Nachricht

 
Impressum
Letzte Änderung: 23-Sep-2018