Deutsch English

  Rundbrief Nummer 116  
San Francisco, den 18.06.2016


Abbildung [1]: Einwohner im Castro-Viertel in San Francisco trauern um beim Anschlag in Orlando ums Leben gekommene Opfer.

Angelika Jeder von euch, der sich in der letzten Woche nicht unter seiner Bettdecke verkrochen hat, weiß vom Massaker in Orlando. 49 Tote und 53 Verletzte durch einen Durchgeknallten, dem es gelang, in einen Tanz- und Nachtclub in Orlando einzudringen und wild um sich zu schießen. Und wieder einmal führt das Land eine Debatte bezüglich der Verschärfung der Waffengesetze, die höchstwahrscheinlich zu nichts führen wird.

Abbildung [2]: Handgemalte Schilder bei der Gedenkfeier für die Opfer in Orlando.

Die Tanzbar in Orlando war ein beliebter Treffpunkt von Homosexuellen und genau dies schien dem Täter gegen den Strich zu gehen. Der Juni ist der Monat, in dem Schwule und Lesben überall in den USA "Gay Pride" feiern. Die Parade und Festivitäten in San Francisco sind legendär. Die Stadt zieren Regenbogenfahnen und fröhliche Menschen feiern zusammen, unabhängig davon, wie nun ihre sexuelle Orientierung ist.

Abbildung [3]: Persönliche Worte eines San Franciscaners zu den Opfern in Orlando.

Eigentlich gibt es viel zu feiern, denn das oberste Verfassungsgericht hat erst letztes Jahr im Juni die Homoehe in den USA legalisiert. Was in Orlando passiert ist, hat allerdings sehr die Stimmung getrübt. Im Castro, unserem berühmten schwulen Nachbarviertel in San Francisco, zeigten sich viele der Bewohner schockiert und demonstrierten ihre Solidarität mit den Opfern von Orlando.

Abbildung [4]: Wer will, kann mit Gleichgesinnten in einem kleinen Kreis auf dem Gehweg reden.

Auf der 18ten Straße, Ecke Castro Street, entstand ein riesiges Blumenmeer für die Opfer. Am Harvey-Milk-Platz hatten Passanten ihre Gedanken auf Zettel geschrieben und an einen Zaun gebunden. Und Leute, die jemanden zum Reden brauchten, konnten sich einfach in einen mit Kreide auf das Pflaster gemalten Kreis setzen und sich einer Gesprächsrunde anschließen.

Michael fliegt übrigens morgen früh, genau sieben Tage nach dem Anschlag, zu einer Perl-Konferenz, deren Veranstaltungsort schon seit Jahren feststeht, und der ist, wie's der Teufel will: Orlando. Das Leben geht weiter.

PDF Drucken
RSS Feed
Mailing Liste
Impressum
Mike Schilli Monologues


Auf die Email-Liste setzen

Der Rundbrief erscheint in unregelmäßigen Abständen. Wer möchte, kann sich hier eintragen und erhält dann alle zwei Monate eine kurze Ankündigung per Email. Sonst werden keine Emails verschickt.

Ihre Email-Adresse


Ihre Email-Adresse ist hier sicher. Die Rundbrief-Redaktion garantiert, die angegebene Email-Adresse nicht zu veröffentlichen und zu keinem anderen Zweck zu verwenden. Die Mailingliste läuft auf dem Google-Groups-Service, der sich ebenfalls an diese Richtlinien hält. Details können hier eingesehen werden.
Alle Rundbriefe:

Rundbriefe 1996-2016 als PDF:
Jetzt als kostenloses PDF zum Download.

Spezialthemen:
USA: Schulsystem-1, Schulsystem-2, Redefreiheit, Waffenrecht-1, Waffenrecht-2, Krankenkasse-1, Krankenkasse-2, Medicare, Rente, Steuern, Jury-System, Baseball, Judentum
Immigration: Visa/USA, Warten auf die Greencard, Wie kriegt man die Greencard, Endlich die Greencard, Arbeitserlaubnis
Touren: Alaska, Vancouver/Kanada, Tijuana/Mexiko, Tokio/Japan, Las Vegas-1, Las Vegas-2, Kauai/Hawaii, Shelter Cove, Molokai/Hawaii, Joshua Nationalpark, Tahiti, Lassen Nationalpark, Big Island/Hawaii-1, Big Island/Hawaii-2, Death Valley, Vichy Springs, Lanai/Hawaii, Oahu/Hawaii-1, Oahu/Hawaii-2, Zion Nationalpark, Lost Coast
Tips/Tricks: Im Restaurant bezahlen, Telefonieren, Führerschein, Nummernschild, Wohnung mieten, Konto/Schecks/Geldautomaten, Auto mieten, Goodwill, Autounfall, Credit Report, Umziehen, Jobwechsel, Smog Check
Fernsehen: Survivor, The Shield, Curb your Enthusiasm, Hogan's Heroes, Queer Eye for the Straigth Guy, Mythbusters, The Apprentice, The Daily Show, Seinfeld
Silicon Valley: Netscape-1, Netscape-2, Netscape-3, Yahoo!
San Francisco: SoMa, Mission, Japantown, Chinatown, Noe Valley, Bernal Heights
Privates: Rundbrief-Redaktion
 

Kommentar an usarundbrief.com senden
Lob, Kritik oder Anregungen? Über ein paar Zeilen freuen wir uns immer.

In der Textbox können Sie uns eine Nachricht hinterlassen. Wir beantworten jede Frage und jeden Kommentar, wenn Sie ihre Email-Adresse in das Email-Feld eintragen.

Falls Sie anonym bleiben möchten, füllen Sie das Email-Feld bitte mit dem Wort anonym aus, dann wird die Nachricht dennoch an uns abgeschickt.

Ihre Email-Adresse


Nachricht

 
Impressum
Letzte Änderung: 26-Jun-2017